BR-Klassik


35

ARD-Musikwettbewerb 2019 Repertoire Posaune

Stand: 18.11.2019

Vorauswahl
a) Ferdinand David, Concertino Es-Dur, op. 4:
der langsame und ein weiterer Satz nach Wahl
b) Kazimierz Serocki, Konzert: der langsame und ein weiterer Satz nach Wahl

Erster Durchgang (max. 20 Min.)
1. Friedebald Gräfe, Konzert B-Dur, 1. oder 3. Satz

2. Eine Auswahl der folgenden Werke:
Eugène Bozza, Ballade op. 62
Henri Dutilleux, Choral, Cadence et Fugato
Paul Hindemith, Sonate für Posaune und Klavier
Kazimierz Serocki, Sonatine für Posaune und Klavier (1954)
Stjepan Šulek, Sonate für Posaune und Klavier

Zweiter Durchgang
3. Eines der folgenden Werke:
Jacques Castérède, Sonatine für Posaune und Klavier Bernhard Krol, Capriccio da camera, op. 35
Frank Martin, Ballade für Posaune und Klavier
Darius Milhaud, Concertino d’hiver, op. 327
Jiří Pauer, Trombonetta für Posaune und Klavier
Zygmunt Stojowski, Fantasie für Posaune und Klavier

4. Eines der folgenden Werke
Luciano Berio, Sequenza V für Posaune solo
Mauricio Kagel, Atem für einen Bläser
Martin Lichtfuss, Monolog für Posaune
Vincent Persichetti, Parable XVIII für Posaune solo, op. 133
Iannis Xenakis, Keren für Posaune solo

Semifinale mit dem Münchener Kammerorchester
5. Mike Svoboda, Auftragskomposition des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2020 (UA).
Die Noten werden mit der Zulassung zum Wettbewerb zugesandt. Das Auftragswerk darf von Noten gespielt werden. Es darf vor dem Wettbewerb nicht öffentlich aufgeführt werden.

6. Eines der folgenden Werke:
Johann Georg Albrechtsberger, Konzert für Posaune und Streichorchester B-Dur
Michael Haydn, Konzert für Posaune und Orchester
Leopold Mozart, Konzert für Posaune und Orchester D-Dur

Finale mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
7. Eines der folgenden Konzerte:
Henri Tomasi, Konzert für Posaune und Orchester
Nino Rota, Konzert für Posaune und Orchester
Michael Nyman, Konzert für Posaune und Orchester

Auswendig vorzutragen sind die Werke der Werkgruppe Nr. 6.


35