alpha Lernen - Wirtschaft & Arbeit

Sozialkompetenzen Selbsteinschätzung - eigene Stärken und Schwächen

Von: Katharina Putz, Matthias Schranner

Stand: 03.08.2017

Schau dir zunächst das Video auf die folgenden Fragen hin an:

  • Um welche soziale Kompetenz geht es in diesem Film?
  • Welche Stärke sieht Trainer Kevin bei seinem Team und welche Schwäche?
  • Was sind weitere Schwächen der Gruppen, die im Film angesprochen werden?
  • Was ist eine weitere Stärke, die im Film zur Sprache kommt?

Weiter unten findest du die Antworten auf die Fragen und vertiefende Informationen.

Lerncheck: Selbsteinschätzung

1

Um welche soziale Kompetenz geht es in diesem Film?

Antwort

Es geht um die richtige Selbsteinschätzung.

2

Welche Stärke sieht Trainer Kevin bei seinem Team und welche Schwäche?

Antwort

Als Stärke seines Teams sieht er, dass sie ihre ganze Anspannung auf die Meisterschaft legen. Deshalb geht er davon aus, dass seine Formation gut sein wird. Ihre größte Schwäche ist seiner Meinung nach, dass sie sich nicht genug auf ihr Ziel konzentrieren.

3

Was sind weitere Schwächen der Gruppen, die im Film angesprochen werden?

Antwort

Die Choreografie ist "manchmal nicht so ganz auf dem Punkt". Zum Teil klappt die Aufstellung noch nicht so richtig.

4

Was ist eine weitere Stärke, die im Film zur Sprache kommt?

Antwort

Der Teamgeist

Was versteht man unter Selbsteinschätzung?

Die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung hat ein Mensch, wenn er z. B. in der Lage ist

  • sich eigene Stärken und Schwächen bewusst zu machen.
  • sich realistische Ziele zu setzen und Aufgaben zu wählen, die man auch lösen kann.
  • die eigenen Kompetenzen mit den Anforderungen anderer zu vergleichen und realistisch einzuschätzen.
  • die eigenen Interessen und Gefühle zu reflektieren.

Wobei hilft mir die Selbsteinschätzung?

Es ist für Arbeitgeber wichtig zu wissen, wo deine Schlüsselqualifikationen zu finden sind. Bist du gut organisiert, wie ist dein Verhalten in der Gruppe, wie kannst du dich darstellen, wie ist deine Arbeitsweise, usw. Daher ist es sinnvoll, eine ehrliche Selbsteinschätzung durchzuführen, um zu schauen, wo genau deine Schwächen sind. Das sollst du mit einer Fremdeinschätzung eines Lehrers oder einer Person, die dich gut kennt und dir eine ehrliche Rückmeldung gibt, vergleichen. Nur wenn du deine Schwächen genau kennst, kannst du daran arbeiten, diese zu beheben und eventuell sogar in Stärken zu verwandeln.

Es sind oft ganz einfache Eigenschaften, die entscheiden können, ob du einen Ausbildungsvertrag bekommst oder nicht. Diese Eigenschaften stehen oft in der Bemerkung zu einem Schüler im Zeugnis. Pünktlichkeit, Fleiß, Verantwortungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Ordnung, Konzentration, Ehrlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Ordnung, ... - alles Eigenschaften, bei denen ich mich selbst gut einschätzen kann. Und hier sind wir wieder bei den anfangs erwähnten Soft Skills.