alpha Lernen - Geschichte


31

Französische Revolution Die Ständegesellschaft

Stand: 21.02.2017

Französische Ständegesellschaft | Bild: picture-alliance/dpa

Die Ständegesellschaft, also die Aufteilung der Gesellschaft in Stände, stammt aus dem Mittelalter. In Frankreich existiert sie bis zum Beginn der Französischen Revolution im Jahr 1789. Die Gesellschaft ist bis dahin aufgeteilt in: erster Stand = Klerus (also Geistliche), zweiter Stand = Adel und der dritte Stand - das sind alle anderen, das heißt vor allem die Bauern, aber auch die Bürger in den wachsenden Städten. Sie kommen für die Versorgung aller auf und haben keine Rechte. Diese Ungerechtigkeit in der Gesellschaft führt 1789 zum Ausbruch der Revolution.


31