alpha Lernen - Biologie

Verdauung Warum brauchen wir Verdauung?

Von: Christine Walter, Reinhard Sinterhauf

Stand: 05.12.2016

Schau dir zunächst das Video auf die folgenden Fragen hin an:

  • Wofür benötigt der Körper rund um die Uhr Energie?
  • Woher bezieht der Körper die täglich benötigte Energie?
  • Wie werden die energiehaltigen Nährstoffe verteilt, um den Energiebedarf der Zellen zu decken?
  • Was passiert mit den unverdaulichen Resten der aufgenommenen Nahrung?
  • In welche drei Schritte lässt sich der Verdauungsprozess einteilen?

Weiter unten findest du die Antworten auf die Fragen und vertiefende Informationen.

Energie

Alle chemischen Vorgänge in einem Organismus, die der Aufnahme, dem Auf-, Um- und Abbau von Stoffen einschließlich der Energiegewinnung dienen, werden als Stoffwechsel zusammengefasst. Während der Baustoffwechsel dem Wachstum dient, wird im Energiestoffwechsel Energie freigesetzt. Energiestoffe wie Kohlenhydrate und Fette werden bei der Verdauung zerlegt und liefern die Energie zum Beispiel für die Regulierung der Körpertemperatur, die Muskelarbeit oder für die Atmung.

Nur Pflanzen können mit Hilfe der Fotosynthese die Strahlungsenergie der Sonne in chemisch gebundene Energie überführen. Mensch und Tiere sind dazu nicht in der Lage. Sie sind auf die Aufnahme energiereicher Nährstoffe angewiesen.

Energiebedarf

Die Höhe des Energiebedarfs hängt ab von Alter, Geschlecht, Größe und Art der ausgeübten Tätigkeit. Dieser Energiebedarf setzt sich aus dem Grund- oder Ruheumsatz und dem Leistungs- oder Bewegungsumsatz zusammen. Der Grundumsatz stellt die Energiemenge dar, die bei völliger Ruhe benötigt wird, um Körperfunktionen wie Herztätigkeit, Atmung und Stoffwechsel aufrechtzuerhalten. Er macht ungefähr zwei Drittel der gesamten Energie aus.

Die Einheit der Energie ist das Joule (J). 1.000 Joule bezeichnet man als 1 Kilojoule (kJ). Die ältere Bezeichnung Kilokalorie (kcal)wird häufig noch parallel verwendet, z. B. bei der Angabe des Brennwertes bzw. Energiegehalts von Nahrungsmitteln. 1 kcal entspricht etwa 4,2 kJ.

Im Durchschnitt liegt der Grundumsatz bei etwa 4,2 kJ (1 kcal) pro Kilogramm Körpergewicht und Stunde, kann aber von Person zu Person durchaus deutlich schwanken.

Empfohlene tägliche Energiezufuhr bei leichter körperlicher Tätigkeit:

AlterMännerFrauen
19 bis 24 Jahre3.000 kcal2.400 kcal
25 bis 50 Jahre2.900 kcal2.300 kcal
51 bis 65 Jahre2.500 kcal2.000 kcal
über 65 Jahre2.300 kcal1.800 kcal

Bei einer gesunden, ausgewogenen Ernährung sollten wir etwa 50 bis 60 Prozent unserer Nahrungsenergie aus Kohlenhydraten gewinnen, 10 bis 15 Prozent in Form von Eiweiß und etwa 30 bis 35 Prozent der Kalorien als Fett.

Lerncheck: Warum brauchen wir Verdauung?

Frage

Wofür benötigt der Körper rund um die Uhr Energie?

Antwort

Energie wird benötigt für die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur, die Gehirntätigkeit, für Muskelbewegungen und das Wachstum.

Frage

Woher bezieht der Körper die täglich benötigte Energie?

Antwort

Der Körper gewinnt die notwendige Energie aus der Verdauung aufgenommener Nahrungsmittel.

Frage

Wie werden die energiehaltigen Nährstoffe verteilt, um den Energiebedarf der Zellen zu decken?

Antwort

Die Nährstoffe werden über das Blut an die Zellen verteilt.

Frage

Was passiert mit den unverdaulichen Resten der aufgenommenen Nahrung?

Antwort

Unverdauliche Reste werden auf der Toilette wieder ausgeschieden.

Frage

In welche drei Schritte lässt sich der Verdauungsprozess einteilen?

Antwort

Aufnahme von Nahrung, Zerkleinern und Umwandlung in kleinere Nährstoffbausteine, Ausscheidung von unverdaulichen Stoffen