4

Zielort der BR-Radltour 2017 Sonthofen im Porträt

Sonthofen im Oberallgäu ist die südlichst gelegene Stadt Deutschlands. Dank der zentralen Lage im Bereich des oberen Illertales hat die Stadt einen hohen Stellenwert auch im Tourismus erreicht. 2005 bekam sie den Titel „Alpenstadt des Jahres“.

Stand: 01.05.2017

Sonthofen | Bild: Stadt Sonthofen, Wolfgang B. Kleiner

Bei etwa 3.000 Gästebetten und einem winterfesten Campingplatz verzeichnet der prädikatisierte Luftkurort jährlich ca. 330.000 Übernachtungen und zählt somit zu den größten Tourismusgemeinden im Allgäu.

In der Ferienregion ist eines zuhause, was die meisten Deutschen besonders schätzen: das leichte Bergwandern in einer reizvollen Landschaft vorgelagert den Allgäuer Alpen, quasi als Annäherung und Aussichtsterrasse - eben die „Berge für Einsteiger“. Das Höhenklima der Stadt (750-1100m) eignet sich für einen Urlaub besonders gut. Kaum Nebel, wenig Wind, günstige Sonneneinstrahlung und eine hohe Luftreinheit sorgt für heilende Impulse.

Auch Radl-Freunde finden hier in Sonthofen ein riesiges Radwegenetz, das sichere und genussvolle Radwanderungen in die verschiedensten Richtungen möglich macht. Als attraktives "Basislager“  in der Radregion Allgäu bietet Sonthofen außerdem viele Serviceleistungen und hochkarätige Sportveranstaltungen. Der geografischen Lage sei Dank - sie macht von null bis 99 den Einstieg in Natur, Bewegung und Sport zu allen Jahreszeiten leicht, sicher und erlebnisreich.

Steckbrief 
Erste urkundliche Erwähnung1145
Einwohnerzahlca. 21.000
VeranstaltungenEgga-Spiel (pantomimisches Fasnachtsspiel), Tour Transalp, Stadtfest, Alpenfestival, Bärbele- und Klausentreiben
GeheimtippBei freiem Eintritt in der 12.000 m² großen Freizeitanlage Altstädten entspannen
PartnerstadtMitglied im Verbund der Alpenstädte

4