35

2. Etappenziel der BR-Radltour 2017 Nächster Halt Nördlingen!

Das zweite Etappenziel der BR-Radltour ist Nördlingen. Hier steht das größte Eisenbahnmuseum Süddeutschlands, mit über 200 historische Schienenfahrzeugen. Aber es gibt in der historischen Stadt noch viel mehr zu sehen.

Stand: 22.04.2017

Wo sonst können Besucher auf einer 2,7 km langen, überdachten Stadtmauer spazieren gehen? Wo sonst ruft jeden Tag (365 mal im Jahr) der Türmer von 22:00 Uhr bis 24:00 Uhr alle 30 Minuten den traditionellen Wächterruf „So G‘sell so“. Wo sonst können Sie eine mittelalterliche Altstadt, mit großartigen Patrizierhäusern, hervorragend sanierten Gerberhäusern oder viele Bürger- und Ackerhäuser in einer fußläufig gut zu begehenden Altstadt erleben?

All dies bietet Nördlingen im Ries, das fest eingebunden in Bayerisch-Schwaben, aber auch wirtschaftlich und partnerschaftlich mit der Welt verbunden ist.

Nutzen Sie die Gelegenheit, bummeln Sie auf oder an der Stadtmauer und genießen Sie ein Juwel der mittelalterlichen Baukunst.

Die Etappen in der Übersicht:

Steckbrief 
Einwohnerzahlca. 20.000
VeranstaltungenHistorische Stadtmauerfest, Stabenfest,  Pfingstmesse, Scharlachrennen 
Geheimtipp90 Meter hoher Turm „Daniel“ der St.-Georgs-Kirche, 2,7 km überdachte Stadtmauer zum spazieren gehen
PartnerstädteWagga Wagga (Australien), Markham (Kanada), Riom (Frankreich), Olomouc (Tschechien), Stollberg (Sachsen)

35