Unternehmen - Veranstaltungen

BR-Radltour 2014 Aktion
Von: Margot Lamparter Stand: 23.07.2014

234

Ring frei für die Radlhauptstadt

Die 25. BR-Radltour führt ein Sück durch München. Vom Candidplatz geht es über den Mittleren Ring zum Olympiapark. Und Sie können mitradeln. Wer dabei sein will sollte sich jetzt anmelden. Die Mitfahrt ist ausschließlich ab dem Startplatz am Candidplatz möglich.

Exklusives Highlight der Strecke ist ein Abschnitt über den Mittleren Ring, der an diesem Tag zum ersten Mal überhaupt und ausschließlich für Fahrräder geöffnet ist. Vom Candidplatz geht es gemeinsam auf dem Mittleren Ring über den Luise-Kiesselbach-Platz und die Donnersbergerbrücke, der meist befahrenen Brücke der Stadt, durch mehrere Ring-Tunnel bis zum Olympiapark.

Die BR-Radltour im Liveblog

Die Jubiläums-Tour startet am 1. August

Bei der 25. Tour werden wir vom 1. bis 8. August 2014 in sieben Etappen wieder durch die schönsten Landschaften des Freistaats radeln. Wer mitradelt, sollte bis dahin schon ein paar Trainingskilometer absolviert haben. Die Strecke ist zwar angenehm, das Radl-Tempo über die 90 bis 100 Tageskilometer sollte man allerdings auch nicht unterschätzen.

Geplant wurde eine Strecke von gut 600 Kilometern, die von Tirol bis nach Unterfranken führt. "Schwierig ist die Tour 2014 nicht," so die Einschätzung von Streckenchef Wolfgang Slama, "die ganz großen langen Anstiege fehlen heuer".

Startort für die Jubiläumstour ist Kufstein. Von dort soll es zügig bis nach Holzkirchen gehen. Weiter führt die Reise über Maisach, Krumbach, Rain a. Lech, Feuchtwangen und Neustadt a.d. Aisch bis zum Ziel in Würzburg. Ein besonderes Highlight ist auf der 2. Etappe die Strecke durch die bayerische Landeshauptstadt.

BR-Radltour | Bild: BR zum Artikel 01.08. | 05:05 Uhr Bayern 1 25 Jahre BR-Radltour Bayern erfahren

Von der "Schnapsidee" zum Markenzeichen: Die BR-Radltour wird heuer 25 Jahre alt. Eine Geschichte über die Helden der Landstraße [mehr]

In München soll der Radltross, sofern die Genehmigungen vorliegen, quer durch die Stadt und teilweise über den mittleren Ring zum Olympia Park fahren. "Das wird wirklich spektakulär," freut sich BR-Tourdirektor Matthias Keller-May. Die Polizei zeigt sich angesichts dieser Pläne gelassen: "So etwas haben wir zwar noch nie erlebt, aber wir kriegen das hin," glaubt Winfried Mundel vom Münchner Polizeipräsidium.

Die Streckenführung der BR-Radltour 2014


234