Unternehmen - Rundfunkrat


12

Rundfunkrat Werner Reuß bestätigt

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat der Wiederberufung von Werner Reuß, 47, als Leiter des Programmbereichs Wissenschaft - Bildung - Geschichte und als Leiter des Programmbereichs Planung und Entwicklung BR-alpha und Programmbeauftragter BR-alpha zugestimmt. Sein neuer Vertrag läuft vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. September 2016.

Stand: 05.05.2011

Werner Reuß hat BR-alpha, den Bildungskanal des Bayerischen Rundfunks, von 1997 an mit aufgebaut und leitet ihn seit dem Sendestart am 7. Januar 1998. Er studierte Kommunikationswissenschaften, Politik und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Werner Reuß kam 1989 zum Bayerischen Rundfunk und arbeitete zunächst als Redakteur im Programmbereich Politik und Zeitgeschehen. Danach wechselte er als Redakteur zu ARD-aktuell in Hamburg und anschließend in die Chefredaktion des Bayerischen Fernsehens. Von 1994 bis 1997 war er ARD-Referent des BR-Rundfunkratsvorsitzenden.

Seit 2008 gehört Werner Reuß dem Beirat des Deutschen Volkshochschulverbandes an, seit 2009 ist er Kuratoriumsmitglied des Max-Planck-Instituts für Biochemie. 2002 erhielt Werner Reuß den Bayerischen Fernsehpreis. 2004 - bei der Verleihung des 40. Adolf-Grimme-Preises - wurde er mit der besonderen Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes für den Aufbau vorbildlichen Bildungsfernsehens ausgezeichnet.


12