Unternehmen - Menschen


25

Sprecher-Portrait Werner Bader

Als Student in München kam ich zu meinem Traumberuf: An der Uni gab es einen Aushang mit der Einladung zu einem Vorsprechen, Stimmen für den Bayerischen Rundfunk waren gesucht. Genau mein Ding! Zwei erfolgreiche Vorsprechen – und ein paar Monate später war ich aufgenommen zur Ausbildung als Sprecher im BR. Bald begann ich auch journalistisch zu arbeiten...

Von: Werner Bader

Stand: 28.04.2013

Werner Bader | Bild: BR

Studiert habe ich Literatur- und Kulturwissenschaften, ich spreche folgende Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Mein Dialekt: bayerisch-schwäbisch vom Lechrain.
Ich habe das 13. Sprecherseminar des BR absolviert und eine Reihe von Fortbildungen, unter anderem in AAP nach Coblenzer.

Was fasziniert mich am Sprechen? Dass ich die Menschen mit Klang und Farbe meiner Stimme ansprechen und erreichen kann. Bilder in den Köpfen unserer Hörerinnen und Hörer erzeugen, das ist eine reizvolle Aufgabe.

Radio ist seit meiner Kindheit ein magisches Fenster zur Welt: Die Namen ferner Städte wie Paris, Moskau und Helsinki standen auf der beleuchteten Senderskala des alten Radios daheim. Beim Drehen am Sendeknopf: Rauschen, Musik, fremde Stimmen und nie gehörte Sprachen. Faszinierend! Wie gespannt man davor sitzen konnte, wie sehr das Radio und seine Stimmen Menschen in ihren Bann ziehen und die Phantasie beflügeln konnten!

Auf Sendung:

Nachrichten in Bayern 1 sowie in Oberbayern Regional, verschiedene Sendungen in Bayern 2 (unter anderem IQ Wissenschaft und Forschung, radioWissen, Weitwinkel und Bayernchronik) sowie in B5 aktuell in B5 für Bergsteiger, Rucksackradio und Volksmusik.


25