Unternehmen - Menschen


14

Bayerischer Verdienstorden Dr. Marianne Koch und Thomas Jansing ausgezeichnet

Dr. Marianne Koch und Thomas Jansing wurden am Mittwoch mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. In einer Feierstunde im Antiquarium der Residenz in München bekamen sie neben 47 weiteren Persönlichkeiten die hohe Auszeichnung von Ministerpräsident Horst Seehofer verliehen.

Stand: 13.07.2017

Thomas Jansing und Dr. Marianne Koch | Bild: BR

Ministerpräsident Horst Seehofer ehrte 49 Frauen und Männer, die sich um den Freistaat in hervorragender Weise verdient gemacht haben. Darunter auch zwei Persönlichkeiten des Bayerischen Rundfunks: die Ärztin und Medizinjournalistin Dr. Marianne Koch und Thomas Jansing, Geschäftsführer Sternstunden e.V. und ehemaliger Unterhaltungschef des BR Fernsehens.

Dr. Marianne Koch

Marianne Koch war als Schauspielerin in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen. Ihre große Leidenschaft aber galt immer der Medizin. Und so nahm sie Anfang der 70er Jahre ihr Medizinstudium wieder auf und praktizierte anschließend als Ärztin. Seit 2000 ist sie Medizin-Expertin in der BR-Hörfunksendung "Gesundheitsgespräch".

"Im Namen vom Team des Gesundheitsgesprächs - Monika Dollinger, Ulrike Ostner, Klaus Schneider, Ute Uhlendorf - und im Namen der ganzen Redaktion 'Notizbuch' gratuliere ich Dr. Marianne Koch von Herzen zu ihrer mehr als verdienten Auszeichnung. Marianne Koch ist für uns viel mehr als nur die Bayern 2-Gesundheitsexpertin - sie ist eine wunderbare Kollegin, eine tolle Ärztin und ein ganz außergewöhnlicher Mensch - ein echtes Vorbild.
Seit über 16 Jahren hört sie in der Sendung 'Gesundheitsgespräch' voller Empathie ganz genau hin, wenn die Hörerinnen und Hörer ihre Fragen stellen. Sie gibt kluge, fachkundige und genau überlegte Ratschläge und versetzt sich mit sehr viel Einfühlungsvermögen in die Situation der jeweiligen Anrufer und hat so beispielsweise auch schon in einer akuten Gefahrensituation vor einem Schlaganfall bewahrt. Mich freut es ganz besonders, dass Marianne Koch den Bayerischen Verdienstorden für ihr Lebenswerk unter ausdrücklicher Erwähnung ihres Engagements im 'Gesundheitsgespräch' auf Bayern 2 erhält."

Sybille Giel, Leiterin der Redaktion Notizbuch

Thomas Jansing

Thomas Jansing war von 1997 bis 2010 Unterhaltungschef des Bayerischen Fernsehens. Seit 2010 ist er Geschäftsführer der "Sternstunden". Die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks hat Jansing 1993 initiiert. "Sternstunden" setzt sich für Not leidende Kinder in Bayern, Deutschland und auf der ganzen Welt ein. Seit der Gründung 1993 konnten mehr als 2.700 Projekte gefördert werden.

"Kraftquelle und Motor für unser Land!“

„Bayern verdankt seine Kraft und Stärke den Menschen, die sich für ihre Heimat engagieren. Die Verleihung des Bayerischen Verdienstordens an 49 Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich um den Freistaat in hervorragender Weise verdient gemacht haben, ist ein öffentliches Zeichen unseres Dankes und unserer Anerkennung", begründet Ministerpräsident Horst Seehofer die Auswahl der Persönlichkeiten. "Dabei erstreckt sich das herausragende Engagement auf viele verschiedene Bereiche – von sozialem und kirchlichem Engagement über Forschung, Wissenschaft und Kunst bis hin zu Wirtschaft und Medizin. Die 25 Frauen und 24 Männer haben unsere Heimat entscheidend mitgestaltet und geprägt – sie sind Kraftquelle und Motor für unser Land!“

Die Auszeichnung

Der Bayerische Verdienstorden ist durch das Gesetz über den Bayerischen Verdienstorden vom 11. Juni 1957 geschaffen worden. Er wird "als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk" verliehen.
Eine Besonderheit des Bayerischen Verdienstordens ist, dass die Zahl der lebenden Ordensträger auf 2.000 begrenzt ist.


14