Unternehmen - Geschichte des BR


10

Auf den Spuren der Vergangenheit

Stand: 14.04.2015

Archiv-Aufbewahrungssystem | Bild: BR

Acht Archive bei den verschiedenen Standorten des Bayerischen Rundfunks sorgen dafür, dass wirklich nichts vergessen wird. Musik- und Wortproduktionen werden im Schallarchiv, Fernsehproduktionen im Fernseharchiv, Fotografien im Bildarchiv der Pressestelle zusammengetragen und aufbewahrt.

Das Notenarchiv stellt Musikalien für Musikproduktionen zur Verfügung, das Zeitungsarchiv liefert Zeitungsartikel, die bis in die Gründungszeit des Bayerischen Rundfunks reichen, und die hauseigene Bibliothek gibt dazu die passende Literatur. Das Historische Archiv fungiert als "Gedächtnis" des Hauses und verwahrt Schriftgut, Plakate und Objekte zur Entwicklung des Bayerischen Rundfunks von den Anfängen bis heute. Und speziell auf die fränkischen Bedürfnisse ist das Archiv des Studio Franken zugeschnitten.

Bibliothek des BR | Bild: BR zum Artikel Archive des BR Bibliothek

Die Bibliothek stellt Literatur bereit, die für die Programmarbeit von Hörfunk und Fernsehen benötigt wird. Der Bestand der Bibliothek umfasst derzeit rund 70.000 Medieneinheiten. [mehr]

Stapel Fotografien | Bild: colourbox.com zum Artikel Archive des BR Bildarchiv

Das Bildarchiv besteht bereits seit Anfang 1950 und umfasst zur Zeit rund eine Million analoge und 200.000 digitale Fotos. Die Bilder stehen alle in direktem Bezug zu BR-Sendungen oder stellen BR-Mitarbeiter oder -Moderatoren dar. [mehr]

BR-Fernseharchiv | Bild: BR zum Artikel Archive des BR Fernseharchiv

Die umfangreichen Bestände des Fernseharchivs bilden einen einzigartigen kultur- und zeitgeschichtlichen Fundus und sind ein Teil des kulturellen Erbes. [mehr]

Aussenlager | Bild: BR/Historisches Archiv zum Artikel Archive des BR Historisches Archiv

Das Historische Archiv ist – neben Hörfunk und Fernseharchiv – das „Gedächtnis“ des Bayerischen Rundfunks. Gegründet 1948 als Zentralregistratur und Manuskriptarchiv etabliert sich das Historische Archiv als Unternehmensarchiv Anfang der 1990er Jahre. [mehr]

Notenblatt | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Archive des BR Notenarchiv

Die Bestände des Notenarchivs umfassen rund 2,5 Regalkilometer Noten - in diesen Regalen befinden sich unter anderem Partituren, Aufführungsmaterialien, Kammermusikausgaben, Textbücher und Fachliteratur. [mehr]

CDs | Bild: colourbox.com zum Artikel Archive des BR Schallarchiv

Im Schallarchiv werden seit mehr als 50 Jahren ausgewählte Hörfunkproduktionen archiviert. Die Archivschätze belegen die Arbeit des Bayerischen Rundfunks als Förderer im kulturellen Bereich. [mehr]

Studio Franken | Bild: BR / Tanja Schön zum Artikel Archive im BR Die Archive im Studio Franken

Die Archive in Nürnberg bieten fränkischen Redaktionen und Korrespondenten einen medienübergreifenden Rechercheservice, dokumentieren Produktionen und Rohmaterialien und sichern sie gleichzeitig als Kulturgut. [mehr]

Zeitungen | Bild: BR zum Artikel Archive des BR Pressearchiv

Das Pressearchiv wurde 1947 gegründet. Seitdem wurden Presseartikel in über 10.000 Dossiers - das sind thematische Mappen mit chronologisch sortiertem Inhalt - zugeordnet. [mehr]


10