Unternehmen - BR-Geschichten

Geschichten aus dem BR

Georg Stefan Troller im Interview mit Sissi Pitzer | Bild: BR/Markus Konvalin zum Artikel Georg Stefan Troller Einer der ersten Fernsehpioniere

"Ich bin in das Fernsehen eingestiegen wie ein Ente in den Teich. Das war genau mein Medium und genau was ich brauchte." [mehr]

Thomas Gottschalk und Ulli Wenger | Bild: BR / Sabine Rittner zum Artikel Thomas Gottschalk Der Kultmoderator

"Ich saß an irgendeinem Mikrofon und hatte den Eindruck, ich bin im Himmel." [mehr]

Frank Müller-Römer im Interview mit Ingrid Mitterhummer, Leiterin der Technischen Information des BR | Bild: BR/Markus Konvalin zum Artikel Prof. Dr. Dr. Frank Müller-Römer Visionär und Macher

"Der Bayerische Rundfunk war immer eine Anstalt, die federführend in der Entwicklung neuer Programme und technischer Gesichtspunkte war." [mehr]

Gelbe Couch vor Tapetenwand | Bild: BR / Sabine Rittner zur Bildergalerie BR Geschichte(n) Das Projekt

Sie prägten Hörfunk oder Fernsehen, im Programm oder auf Sendung. In unserer Reihe BR Geschichte(n) erzählen prominente Zeitzeuginnen und Zeitzeugen in Interviews über sich und ihre Zeit im BR. [mehr]

Günther Koch im BR-Studio | Bild: BR/Trixie Rottmann zum Artikel Günther Koch Die Stimme Frankens

„Was mich an diesem Reporterjob am meisten gereizt hat: Die Herausforderung der Sprache und der Stimme.“ [mehr]

Marianne Koch (li) und Sybille Giel | Bild: BR / Beatrix Rottmann zum Artikel Dr. Marianne Koch Die Ärztin vor der Kamera

"Vom Herz her war ich nie wirklich eine Schauspielerin, ich war immer eine Ärztin." [mehr]

Hermine Kaiser (li) und Gabi Schnelle | Bild: Beatrix Rottmann / BR zum Artikel Gabi Schnelle Die Moderatorin

"Immer wenn eine Frau gesucht wurde, war ich einfach da, weil es gab noch nicht so viele." [mehr]

Ernst Emrich und Sabine Rittner | Bild: BR / Beatrix Rottmann zum Artikel Dr. Ernst Emrich Der Bildung verpflichtet

"Es gibt keinen Hörfunk für CSU und keinen für CDU und keinen für SPD, es ist ein Hörfunk für alle." [mehr]