Wissen


73

Wüsten in Äquatornähe Wendekreiswüsten

Die Sahara ist die prominenteste von ihnen: Diese Wüsten befinden sich am nördlichen bzw. südlichen Wendekreis. Sie entstanden durch die globale Zirkulation der Atmosphäre. Die ursprüngliche feuchte Äquatorluft erreicht, transportiert durch Passatwinde, diese Wüsten nur noch in staubtrockener Form.

Stand: 14.06.2017

Wadi Wahes: Sahara-Wüste im Sudan - eine Wüste in Äquatornähe | Bild: picture-alliance/dpa

Der Name verrät es: Diese Trockengebiete befinden sich an den nördlichen und südlichen Wendekreisen. Diese markieren jeweils etwa den 23. Breitengrad. Dort steht die Sonne einmal im Jahr, am Sommeranfang, senkrecht und bildet daher keinen Schatten. Die Wendekreiswüsten stellen den Löwenanteil aller Trockengebiete, allein schon weil die riesige Sahara dazugehört. Aber auch die der arabischen Halbinsel, Lut im Iran, Thar in Indien, die Kalahari in Südafrika oder die australischen Wüsten zählen zu dieser Kategorie.

Vom Passatwinde verweht - Ursache der Wendekreiswüsten

Das Hochplateau Gilf Kebir in der ägyptischen Sahara-Wüste | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Wendekreiswüste Sahara Die Königin der Wüste

Mit neun Millionen Quadratkilometern ist die Sahara die mit Abstand größte Wüste der Erde. Die Klischeevorstellung einer Wüste besteht aus Sand, Sand und nochmal Sand. Von der Sahara-Fläche bedeckt er jedoch nur 20 Prozent. [mehr]

Die Ursache der Wendekreiswüsten ist in der globalen Zirkulation der Atmosphäre zu suchen. Die feucht-heiße Luft am Äquator steigt nach oben. Es bilden sich Quellwolken, die dann abregnen. Die abgekühlten Luftmassen strömen durch die hohen Antipassatwinde jeweils polwärts und sinken währenddessen ab. Da die Luft inzwischen keine Feuchtigkeit mehr hat, kommt es weder zu Kondensation noch zu Wolkenbildung.

Aufgrund der bodennahen Passatwinde strömen die ausgetrockneten Luftmassen zurück in die Wendekreisbereiche und sorgen dort für die Aridität. Diese wird zusätzlich durch die sogenannten Ostjets (Höhenströmungen) bewirkt. Zumindest für die Sahara und die arabischen Wüsten ist dies nachgewiesen.

Wüsten am Wendekreis - Wüstentyp in Äquatornähe

  • "Die Wüsten der Erde - Die Sahara - Königin der Wüsten": Folge 11 von 12 am 18. Oktober 2014, um 21.00 Uhr, ARD alpha.

73