Wissen


20

Kleine Wilde aus dem All

Von: Heike Westram

Stand: 23.06.2017

Asteroidengürtel um eine Sonne | Bild: NASA

Sie kommen vom Anfang der Welt, vom Rande unseres Sonnensystems: Millionen von Asteroiden und Kometen rasen mit Höchstgeschwindigkeit durchs All. Trudelnd und taumelnd sind sie auf wilden, schwer berechenbaren Bahnen um unsere Sonne unterwegs. Sie stoßen zusammen, explodieren und gelangen gelegentlich auf unsere Erde - als zauberhafte Sternschnuppen oder aber Katastrophen von globalem Ausmaß.

Welt-Asteroiden-Tag am 30. Juni

Schwere Asteroideneinschläge sind selten, aber wenn sie stattfinden, können sie äußerst gefährlich sein und ganze Spezies wie die Dinosaurier ausrotten. Darum haben die Vereinten Nationen den 30. Juni zum "Welt-Asteroiden-Tag" ausgerufen. Das Datum markiert den Jahrestag des größten Asteroideneinschlags der jüngeren Geschichte: Am 30. Juni 1908 hatte ein Treffer in der Tunguska-Region in Sibirien rund 2000 Quadratkilometer unbewohntes Gebiet verwüstet. Der Asteroid hatte nach Forscherschätzung einen Durchmesser von 30 bis 40 Metern.


20