Sport - Fußball


7

Champions-League-Auslosung FC Bayern wartet auf Achtelfinalgegner

Der FC Bayern München hat sich "nur" als Gruppenzweiter für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert. Das heißt: Im Achtelfinale geht es gegen einen Gruppensieger. Dabei fürchtet der deutsche Rekordmeister niemanden.

Stand: 11.12.2017

Torjubel des FC Bayern | Bild: picture-alliance/dpa

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der Achtelfinalgegner aus der englischen Premier League kommt. Denn mit Manchester United, Manchester City, dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur stehen gleich vier Teams von der Insel als Gruppensieger fest. Die weiteren möglichen Gegner der Bayern heißen AS Rom und Besiktas Istanbul. Die Auslosung findet um 12.00 Uhr statt.

Gegen Titelverteidiger Real frühestens im Viertelfinale

Dass auch Titelverteidiger Real Madrid, Juventus Turin und der FC Chelsea "nur" als Gruppenzweite weitergekommen sind und diese Teams den Münchnern frühestens im Viertelfinale zugelost werden können, ist bei dieser Qualitätsdichte ein schwacher Trost. Allerdings beschwören die Bayern auch wieder den Geist, der sie beim "Triple"-Gewinn 2013 auszeichnete.

Heynckes und der Geist von 2013

"Wir sind immer noch der FC Bayern", sagte ein leicht pikierter Thomas Müller, nachdem man ihn auf die Stärke von Gruppengegner Paris St. Germain angesprochen hatte. Sportdirektor Hasan Salihamidzic verkündete ebenfalls: "Wir sind da!" Weiter sagte er: "Wir werden Gas geben und uns richtig vorbereiten im Winter. Dann schauen wir, was wir erreichen können." Wer Triple-Champion Jupp Heynckes in München erlebt, weiß, dass der 72 Jahre alte Trainer noch einmal alles will.

Die Gruppensieger: Manchester United, Paris St. Germain, AS Rom, FC Barcelona, FC Liverpool, Manchester City, Besiktas Istanbul, Tottenham Hotspur

Die Gruppenzweiten: FC Basel, FC Bayern München, FC Chelsea, Juventus Turin, FC Sevilla, Schachtjor Donezk, FC Porto, Real Madrid


7