Sport - Fußball


6

Überraschender Rücktritt Manager Mutzel schmeißt in Fürth hin

Überraschende Personalie bei Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth: Der Klub hat den Vertrag mit Manager Michael Mutzel auf dessen Wunsch hin zum 31. Dezember aufgelöst.

Stand: 03.01.2016

Michael Mutzel | Bild: picture-alliance/dpa

Mutzel habe familiäre Gründe dafür angeführt, warum er den Posten als Direktor Profifußball nicht weiterführen wollte, teilte der Verein mit. "Der Wunsch von Michael Mutzel kam für uns überraschend. Dennoch haben wir Verständnis und respektieren seine Entscheidung“, so Präsident Helmut Hack in einer Pressemitteilung des Vereins. 

Yildirim übernimmt sofort

Das Amt übernimmt ab sofort der frühere Profi Ramazan Yildirim, der zuletzt im Scouting-Bereich der Kleeblätter aktiv war und einen Vertrag bis Juni 2018 erhielt.  Den 40-Jährigen, der unter anderem in Essen, Offenbach und Braunschweig spielte, lobte Hack nach zwei Jahren im Verein als "engagierten und sehr kompetenten Mitarbeiter".

"Ich bedanke mich für die spannende und lehrreiche Zeit, in der ich enorm gefördert wurde. Ich wünsche der Spielvereinigung sowohl für die laufende Spielzeit aber auch für die weitere Zukunft nur das Allerbeste“, ließ Mutzel wissen. 


6