Sport - Fußball


5

2. Bundesliga 1. FC Nürnberg schielt auf die Aufstiegsränge

Der Club schließt heute den Spieltag der zweiten Bundesliga ab. Die Nürnberger könnten sich durch einen Sieg in Darmstadt auf den Relegationsplatz vorschieben. Für zwei ehemalige Teamkollegen könnte es dabei zu einem Wiedersehen kommen.

Stand: 16.10.2017

SV Darmstadt 98 - 1. FC Nürnberg (20.30 Uhr)

Abgeschlossen wird der zehnte Spieltag mit dem richtungweisenden Duell zwischen dem Absteiger Darmstadt 98 (Platz 8) und dem 1. FC Nürnberg (5.). Dabei geht es für den Club darum, die 1:2-Niederlage gegen Bielefeld wieder wett zu machen und die zuvor gezeigte Siegesserie von drei Spielen erneut aufzunehmen. Allerdings treffen sie dabei auf einen Gegner mit viel Erfahrung, die Lilien stellen das älteste Team der Liga. "Wenn sie ins Rollen kommen, sind sie schwer zu schlagen", warnte Trainer Michael Köllner. Dabei müssen die Franken ohne Georg Margreitter antreten, den erneut eine schwere Erkältung plagt. Der Österreicher sei in seinem Kader aber das einzige "Sorgenkind", so der Coach.

Wiedersehen für Behrens und Kempe möglich

Für zwei ehemalige Kollegen könnte die Partie eine besondere werden. Hanno Behrens und Tobias Kempe spielten gemeinsam für die Lilien und im Vorjahr für den Club. Allerdings sehen sie sich nur wieder, wenn Kempe auf die Zähne beißt. Der zog sich bei einem Trainingsspiel in der Länderspielpause nämlich einen Zehenanbruch zu, weshalb sein Einsatz noch unsicher ist. 2015 bejubelten sie mit Darmstadt den Aufstieg in die Bundesliga, noch im Vorjahr spielten sie im Trikot des 1. FC Nürnberg. Dann ging Kempe zurück nach Südhessen.


5