Sport - Fußball


0

1. FC Nürnberg Club leiht Sylvestr nach Paderborn aus

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg dünnt seinen Kader weiter aus: Der frühere Zweitliga-Torschützenkönig Jakub Sylvestr wird zunächst bis zum Saisonende an Ligakonkurrent SC Paderborn ausgeliehen.

Stand: 13.01.2016

Jakub Sylvestr | Bild: picture-alliance/dpa

Sylvestr ist nach Alessandro Schöpf (FC Schalke 04), Stefan Kutschke (Dynamo Dresden) und Willi Evseev (Holstein Kiel) bereits der vierte Abgang in der Winterpause. Der von Stefan Effenberg trainierte SC Paderborn leiht Sylvestr bis Saisonende aus. Laut Clubangaben wurde darüber hinaus keine Kaufoption vereinbart.

Sylvestr braucht Spielpraxis

"Jakub hatte in der Vorrunde nur wenige Einsatzzeiten, deshalb haben wir uns zusammen gesetzt und nach einer Lösung gesucht. In Paderborn bekommt er nun die Möglichkeit, wieder Spielpraxis zu sammeln", so FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann zur Begründung. Sylvestr war 2014 vom FC Erzgebirge Aue an die Noris gewechselt, wo er allerdings nie richtig Fuß fasste. 


0