Sport - Basketball


1

Basketball-Bundesliga Bamberg und Bayern rüsten auf

Es wird weiter investiert bei den Spitzenclubs in der Basketball-Bundesliga. Das Geld, das dem FC Bayern den Abschied von Maxi Kleber versüßt, wird direkt wieder ausgegeben und auch die Konkurrenz in Bamberg feilt noch am Kader.

Stand: 15.07.2017

Neuzugang Stefan Jovic | Bild: FC Bayern Basketball

Mit Braydon Hobbs hatten der FCB bislang erst einen neuen Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Jetzt haben sie mit Stefan Jovic einen der besten Spielmacher Europas nach München geholt. Der 26 Jahre alte serbische Nationalspieler war auch schon Olympia-Zweiter. Trainer Sasa Djordjevic kennt den Point Guard bestens, der 49-Jährige ist auch im serbischen Nationalteam dessen Trainer.

"Stefan ist nachweislich einer der besten und renommiertesten Point Guards in ganz Europa – und mit erst 26 Jahren sicher noch jemand, der sich weiterentwickeln wird", erklärte Geschäftsführer Marko Pesic die Verpflichtung. Zwei Spieler für die selbe Position, das wird sicher noch nicht das Ende sein, denn ein Ersatz für Flügelspieler Maxi Kleber fehlt noch.

Neuer Guard für Bamberg

Meister Brose Bamberg hat sich ebenfalls verstärkt. Der Amerikaner Richard "Ricky" Hickman kommt vom Euroleague-Konkurrenten EA7 Emporio Armani Milano nach Oberfranken. "Ich freue mich auf Coach Trinchieri und meine neuen Mitspieler", sagte der Guard, der 2014 mit Maccabi Tel Aviv die Euroleague gewann. "Ich bin ein Gewinner-Typ, will immer ganz vorne sein. Das gebe ich auch der Mannschaft mit," sagte der 31-Jährige, der für Bamberg schon der fünfte Neuzugang ist.

Alle Zu- und Abgänge im Überblick

Brose Bamberg

Zugänge: Daniel Hackett (Olympiakos Piräus), Augustine Rubit (ratiopharm Ulm), Luka Mitrovic (Roter Stern Belgrad), Bryce Taylor (FC Bayern München), Ricky Hickman (Mailand)
Abgänge: Fabien Causeur (Real Madrid), Darius Miller (Orleans Pelicans), Nicolò Melli (Fenerbahce Istanbul), Daniel Theis (Boston Celtics), Janis Strelnieks (Olympiakos Piräus), Leon Kratzer (s.Oliver Würzburg), Vladimir Veremeenko, Jerel McNeal (beide unbekannt), Arnoldas Kulboka (Betaland Capo d´Orlando, Ausleihe)
Trainer: Andrea Trinchieri (wie bisher)

FC Bayern München

Zugänge: Milan Macvan (Olimpia Mailand), Stefan Jovic (Roter Stern Belgrad), Braydon Hobbs (ratiopharm Ulm)
Abgänge: Maxmilian Kleber (Dallas Mavericks), Bryce Taylor (Brose Bamberg), Dru Joyce (AS Monaco), Nick Johnson (Ziel unbekannt), Dejan Kovacevic (s.Oliver Würzburg)
Trainer: Sasa Djordjevic (wie bisher)

medi Bayreuth

Zugänge: James Robinson (KK Igokea)
Abgänge: Trey Lewis (ratiopharm Ulm), Kyan Anderson (Elan Béarnais Pau-Lacq-Orthez), David Gonzalvez (RASTA Vechta)
Trainer: Raoul Korner (wie bisher)

s.Oliver Würzburg

Zugänge: Cliff Hammonds (MHP Riesen Ludwigsburg), Dejan Kovacevic (FC Bayern München), Abdul Gaddy (Riga), Ryan Anderson (Giants Antwerpen), D.J. Richardson (Proximus Spirou Charleroi), Leon Kratzer (Brose Bamberg), Vytenis Lipkevicius (Vytautas Prienu), Osvaldas Olisevicius (Pieno Zwaigzdes Pasvalys)
Abgänge: Lamonte Ulmer (Champagne Chalons Reims Basket), Jake Odum (Banvit Kulübü), Brendan Lane (Ziel unbekannt), Max Ugrai (Science City Jena), Sebastian Betz (Karriereende)
Trainer: Dirk Bauermann (wie bisher)


1