Sport - Basketball


1

Bamberger "Seuchensaison" Nach Taylor muss jetzt Coach Trinchieri unters Messer

Bambergs Basketballern klebt das Pech an den Füßen. Kapitän Elias Harris ist noch in der Reha. Dem Routinier Bryce Taylor droht nach einer Operation das Saison-Aus. Nun muss auch noch Chefcoach Andrea Trinchieri unters Messer.

Stand: 10.01.2018

Bambergs Trainer Andrea Trinchieri ist verärgert | Bild: picture-alliance/dpa

Der deutsche Basketball-Meister muss in der nächsten Zeit neben zahlreichen Spielern auch auf Trainer Trinchieri verzichten. Der Italiener wird am kommenden Dienstag (16.1.2018) an der Schulter operiert und dem Team in Bundesliga und Euroleague für einige Wochen fehlen. Assistent Ilias Kantzouris soll nach Trinchieris vorläufig letzter Partie am Donnerstag bei Maccabi Tel Aviv das Training übernehmen.

"Verletzungen gehören zum Sport dazu, auch wenn sie nicht schön sind. Ich bin mir sicher, das Team wird die richtige Antwort geben und die nächsten Wochen auch für die verletzten Teamkollegen spielen."

Bambergs Manager Rolf Beyer

Waden-Operation bei Taylor

Noch länger fehlen dürfte Bryce Taylor, der beim Serienmeister schon seit Anfang Dezember ausfällt und am Donnerstag (11.1.2018) an der Wade operiert wird. Bei dem amerikanischen Routinier ist dem Vernehmen nach sogar unklar, ob er in dieser Saison überhaupt noch einmal auflaufen kann.

Kapitän Harris und Mitrovic in der Reha

Bessere Comeback-Chancen haben zwar Elias Harris und Luka Mitrovic. Aber auch bei den beiden kann keine Prognose gemacht werden. Kapitän Harris ist nach einer Arthroskopie im Knie in die Reha gestartet, in der Mitrovic ebenfalls wegen einer Knieblessur bereits ist.

Team soll für die Patienten spielen

Bambergs Manager Rolf Beyer will trotzdem nicht jammern und stattdessen "die Situation annehmen". Seine Kampfansage leutet: "Wir werden Trinchieri, Harris, Taylor und Mitrovic jede Unterstützung geben, die sie brauchen, um schnellstmöglich wieder fit und einsatzfähig zu werden. Wir werden ihnen aber auch die nötige Zeit geben, um sich komplett auszukurieren."


1