Religion


10

Papst Franziskus Als Student in Rothenburg

Als einfacher Priester und Student des Goethe-Instituts hat Papst Franziskus 1986 bei der Familie Pester in Rothenburg ob der Tauber gewohnt. In STATIONEN erinnert sich Sohn Walter an die Erzählungen seiner Eltern.

Stand: 08.12.2016

Handgeschriebene Postkarte von Papst Franziskus | Bild: BR/ Elisabeth Möst

Ostergruß aus Buenos Aires

Osterkarte vom Papst

Ein paar Monate nach seinem Aufenthalt in Rothenburg schickte Jorge Mario Bergoglio eine Postkarte an seine Gastgeber: "Ich erinnere mich gerne an die Tage, die ich bei Ihnen verbrachte. Ich wünsche Ihnen frohe Ostern! Ich bete für Sie; Beten Sie für mich!", schrieb er "mit freundlichen Grüßen" aus Buenos Aires. Vom 4. August bis 2. Oktober 1986 wohnte der damals 49-jährige Priester bei dem Ehepaar Pester zur Untermiete, während er im Goethe-Institut einen Deutschkurs besuchte. Die Pesters hatten sich damals auf ein Wohnungsgesuch der Stadt für Goethe-Studenten in der Zeitung gemeldet. Beide Söhne waren aus dem Haus, und so standen zwei Zimmer leer. Eines bezog der Deutschschüler Jorge Mario Bergoglio. 10 Quadratmeter mit Waschbecken.

"Er war damals schon sehr bescheiden"

Walter Pester zeigt Moderatorin Irene Esmann die Postkarte, die Bergoglio 1987 an seine Gastfamilie schrieb

Walter Pester, der Sohn des mitterweile verstorbenen Ehepaares, erinnert sich noch genau an die Papstwahl 2013: Er war im Auto unterwegs, als der Name Bergoglio fiel. Er rief seine Mutter sofort an, dass "ihr" Bergoglio der neue Papst sei. Er selbst habe den Papst nicht persönlich kennengelernt. Aber seine Eltern haben ihm erzählt, dass er schon damals sehr bescheiden, freundlich und zurückhaltend gewesen sei. Und: Oft brannte eine Kerze im Fenster, erzählte seine Mutter. Als er das Elternhaus mit seinem Bruder ausräumte, entdeckten sie in einer älteren Bibel die Ansichtskarte mit dem Ostergruß an den "lieben Herrn und Frau Pester".

Geburtstagsgruß auf dem Weg nach Rom

Mit der Kopie dieser Postkarte und einem Geburtstagsgruß von Walter Pester hat sich das STATIONEN-Team auf dem Weg nach Rom gemacht. Ob es gelingt, den Gruß der Familie Pester anlässlich des 80. Geburtstages des Papstes am 17.12. zu übergeben, sehen Sie in STATIONEN am 14.12.2016.


10