Themen - gesundheit


9

Müde bin ich, geh zur Ruh

Von: Ursula Zimmermann

Stand: 19.06.2015

Schlafen | Bild: colourbox.com

Info

Am 21. Juni 2015 ist der Tag des Schlafes, um auf die Bedeutung des Schlafes für die Gesundheit aufmerksam zu machen.

So sollte es sein: Müde gehen wir ins Bett, schlafen gut und träumen süß. Am nächsten Morgen springen wir gestärkt aus den Federn. Für viele ein Traum, denn sie schlafen schlecht und fühlen sich am nächsten Tag wie gerädert. Woran liegt's?

Schlafforschung - Somnologie

Klarheit schafft die Somnologie. Die Schlafforschung beschäftigt sich mit allen Facetten des Schlafes - mit den physiologischen, psychischen, aber auch den emotionalen und sozialen Aspekten. Schlafen, das ist ein komplexer Vorgang, der unseren Körper richtig auf Trab hält.

Schlafende Frau im Bett | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Schlaf Reset für Körper und Geist

Zu viel davon macht müde, zu wenig krank. Es kommt auf die Qualität an, nur dann ist Schlaf auch gesund. Auch wenn es nicht so aussieht: Während wir schlafen, sind Körper und Geist höchst produktiv. [mehr]

Ein Mädchen schläft in einem Bett, auf dem Kopfkissen liegt eine Kinder-Uhr | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Folgen für die Gesundheit Leben gegen die innere Uhr

Jeder Mensch tickt anders, dafür sorgt seine innere Uhr. Sie ist unbestechlich, lässt sich nicht verstellen. Sie steuert lebenswichtige Vorgänge und regelt unseren Organismus. Ignoriert man langfristig ihren Takt, wird man krank. [mehr]

Frau mit Schlafstörungen | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Schlafstörungen Wenn die Nacht zur Qual wird

Schlecht zu schlafen wird zunehmend zu einer Volkskrankheit. Jeder zehnte Deutsche leidet unter ernstzunehmenden Schlafstörungen. Für unseren Körper ist das purer Stress. Auf Dauer wird er davon krank. [mehr]

Schlafstörung "Schlafapnoe", Ein Mann schnarcht | Bild: colourbox.com zum Artikel Schnarchen Zersägte Nächte

Schnarchen kann nicht nur zu einer Zerreißprobe für ein Paar werden - es kann auch zu Gesundheitsschäden beim Betroffenen selbst führen. Was taugen verschiedene Schnarchtherapien? [mehr]

Junge Frauen schlafen auf einer Bank (gestellte Szene) | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Schlafkultur Von Betten, Königen und Baby Dolls

Ob im Paradebett oder auf Stroh, mit Zipfelmütze oder nackt, allein oder in der Gruppe - alles zu seiner Zeit und an seinem Ort. Das galt früher wie heute. Wir zeigen Ihnen die vielen Facetten der Schlafkultur. [mehr]

Fotokunst: "Individualreisende in Bolivien" von Florian Stolz | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Traumwelten Wunschdenken oder Wirklichkeit?

Unsere Träume bringen uns an den Rand des Wahnsinns: Abgründe tun sich auf - oder aber paradiesische Welten. Warum? Ist es Angst, Sehnsucht oder unser wahres Ich? Traumdeutung beschäftigt die Menschen schon sehr lange. [mehr]

Albtraum | Bild: colourbox.com zum Artikel Albtraum Die Ungeheuer der Nacht

Na, gut geschlafen? Oder hatten Sie heute Nacht etwa einen Albtraum? Das wäre nicht ungewöhnlich, denn Albträume quälen jeden mal. Tatsächlich sind sie sogar sinnvoll und wichtig für unsere Identitätsbildung. [mehr]

Montage: Kopf einer Frau mit geschlossenen Augen | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Forschung Interview mit einem Traumforscher

Warum träumen wir? Was passiert bei Albträumen im Gehirn? Diesen Fragen geht Michael Schredl auf den Grund. Er ist Traumforscher und Leiter des Schlaflabors des Mannheimer Zentralinstituts für seelische Gesundheit. [mehr]

Schlafwandler  | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Schlafwandeln Leben im Schlaf

Unheimlich und rätselhaft - so wirkt auf viele Menschen ein Phänomen, das die Wissenschaft bis heute nicht richtig erklären kann. Gemeint ist der Somnambulismus, zu Deutsch: Schlafwandeln. [mehr]


9