Ratgeber - Ernährung


45

Wer ernährt sich gesünder? Vegetarier oder Fleischesser?

Bis zu 7,8 Millionen Deutsche - je nach Quellenangabe - verzichten beim Essen ganz oder weitestgehend auf Fleisch, einige von ihnen sogar auf alle tierischen Lebensmittel. Ist das noch gesund?

Stand: 01.10.2015

Gabel mit Scheibe Salami und Gabel mit Broccoli, Fragezeichen | Bild: colourbox.com, Montage: BR

Die Lebensmittelskandale - etwa Dioxin in Eiern - sorgen dafür, dass Verbraucher sich immer mehr Gedanken über ihre Ernährung machen. Doch ganz auf Fleisch verzichten? Das ist für viele keine wirkliche Alternative. Außerdem gehören Weißwürste, Schweinshaxe und Leberkäse doch zur bayerischen Lebensart dazu. Hinzu kommt, dass manche wichtigen Nährstoffe ausschließlich in tierischen Lebensmitteln enthalten sind, etwa das wichtige Vitamin B12. Es ist unter anderem für die Bildung der roten Blutkörperchen verantwortlich. Führt eine vegetarische Ernährung so nicht zwangsläufig zu einer Mangelernährung?

"Alle Studien zeigen, dass man mit einer vernünftig zusammengestellten vegetarischen Ernährung seinen Nährstoffbedarf wunderbar decken kann. Und im Gegenteil, bei manchen Nährstoffen sogar deutlich besser versorgt ist als so mancher Fleischesser."

Markus Keller, Ernährungswissenschaftler und Experte für fleischlose Ernährung

Verschiedene Arten der vegetarischen Ernährung
BezeichnungMeiden von:
Lakto-Ovo-VegetarierFleisch und Fisch
Lakto-VegetarierFleisch, Fisch und Ei
Ovo-VegetarierFleisch, Fisch und Milch
VeganerAlle vom Tier stammenden Nahrungsmittel (Fleisch, Fisch, Milch, Ei, Honig)

Quelle: Claus Leitzmann, Markus Keller: "Vegetarische Ernährung"

Die Vorteile der fleischlosen Ernährung

Eine vegetarische Ernährung zeigt viele positive Effekte.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass eine ausgeklügelte vegetarische Ernährung viele positive Effekte haben kann. So leiden Vegetarier seltener an Bluthochdruck und haben weniger Gewichtsprobleme. Ihre Cholesterinwerte sind besser, auch erkranken sie nicht so oft an Diabetes. Dass viele Vegetarier bewusster und gesünder leben, wurde in diesen Untersuchungen schon berücksichtigt.

Wo genau liegen die Vorteile der fleischlosen Kost?

"Eine vernünftig zusammengestellte vegetarische Ernähung liefert viel mehr pflanzliche Lebensmittel. Pflanzliche Lebensmittel haben viele Inhaltsstoffe - wie zum Beispiel die sekundären Pflanzenstoffe. Die kommen nur in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Diese (...) wirken sich positiv auf den Blutdruck, den Cholesterinspiegel und auf die Verdauung etc. aus. Und das ist ein sehr wichtiger Aspekt, warum die Vegetarier tatsächlich besser abschneiden."

Markus Keller, Ernährungswissenschaftler und Experte für fleischlose Ernährung

Weniger Fleisch ist besser

"Zurück zum Sonntagsbraten" raten deshalb viele Ernährungsexperten. Weniger Fleisch essen und dabei lieber auf Qualität achten. Mehr Obst und Gemüse im Speiseplan, davon können auch Fleischliebhaber profitieren.


45