Ratgeber - Netzwelt


2

Whatsapp und Facebook Versteckte Funktion kombiniert Nutzerprofile

Eine Vorabversion der Messenger-App Whatsapp ermöglicht es, Facebook- und Whatsapp-Profile zu kombinieren. Für den Anwender könnte das praktisch sein. Facebook brächte es ein noch detaillierteres Bild des Nutzerverhaltens.

Von: Achim Killer

Stand: 25.01.2016

Whatsapp- und Facebook-Apps auf einem Smartphone-Display | Bild: picture-alliance/dpa

Der Entwickler Javier Santos hat in der Beta-Version von Whatsapp für Android-Handys eine versteckte Funktion zum Zusammenführen von Whatsapp- und Facebook-Profilen entdeckt. Ob sie dauerhaft in der Messenger-Software bleiben soll, ist nicht bekannt. Bereits heute steht in den Whatsapp-Datenschutzhinweisen, dass Daten mit Facebook ausgetauscht werden können.

Facebooks Pläne sind unbekannt

Laut Santos ist die Funktion standardmäßig ausgeschaltet. Welche Daten kombiniert werden sollen, wird nicht näher ausgeführt. Für den Fall, dass der Anwender diese Option wählt, verspricht Whatsapp eine bessere "Nutzererfahrung".

Problematische Unternehmensfusionen

Facebook hatte Whatsapp vor zwei Jahren für 22 Milliarden Dollar übernommen. Die Messenger beider Dienste haben jeweils fast eine Milliarde Nutzer. Es war die datenschutzrechtlich problematischste Unternehmensfusion, seit Google 2007 den Werbevermarkter Doubleclick schluckte. Google hat stets beteuert, die Nutzerdaten, die es mit Hilfe von Doubleclick-Cookies abgreift, und die aus der Internet-Suche nicht zu kombinieren.


2