Kultur

Literatur

Leibniz wird erpresst | Bild: (c) dpa zur Bildergalerie mit Informationen Sachbuch "Böse Briefe" "Aufgeklebte Buchstaben sind so ziemlich das Dümmste, was Sie tun können"

Drohbriefe können Angst einflößen, aber auch unfreiwillig komisch sein. Und obwohl sie in in Papierform gerade aussterben, sind sie im Netz so aktuell wie nie. Ein neues Buch rollt jetzt die Geschichte der bösen Briefe auf. [mehr]

Verleihung des Bayerischen Buchpreises in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz  | Bild: Yves Krier 08.11. | 08:30 Uhr Bayern 2 zum Artikel Bayerischer Buchpreis Franzobel, Petra Morsbach und Klaus Cäsar Zehrer nominiert

Der Bayerische Buchpreis wird nach öffentlicher Jurydebatte vergeben. In der Kategorie Belletristik haben es in diesem Jahr ein historisches Seenot-Drama, ein Justizroman und die wahre Geschichte eines Genies in die Endrunde geschafft. [mehr]


Schlagzeilen Frankreich | Bild: (c) picture alliance/abaca zum Artikel Drei Fragen an Anne Nivat Als Kriegsreporterin unterwegs in Frankreich

Trümmer, Flüchtlinge, Milizen – die Welt der Kriegsreporter ist hart, aber weit weg. Die Kriegsmetaphern dagegen wenden wir schnell auf unser Leben an. Die französische Kriegskorrespondentin Anne Nivat dreht die Perspektive um. [mehr]


Besucher auf der Frankfurter Buchmesse | Bild: Frankfurter Buchmesse/ Peter Hirth zum Artikel Auftakt Frankfurter Buchmesse Das Ökosystem Buchmarkt im Umbruch

Es ist schon fast ein Ritual: Auf der Frankfurter Buchmesse wird erst die Zukunft der Branche debattiert, bevor es um Literatur geht. In diesem Jahr war dabei von Wald und Grünzeug die Rede – und von einer 600 Jahre alten Killer-App. [mehr]


Robert Menasse | Bild: picture-alliance/dpa Franz Johann Morgenbesser zur Übersicht Deutscher Buchpreis 2017 Robert Menasse für EU-Roman ausgezeichnet

Der Österreicher Robert Menasse erhält für seinen Roman "Die Hauptstadt" den mit 25.000 Euro dotierten Preis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der "erste EU-Roman" wurde damit heuer zum besten deutschsprachigen Roman gekürt. [mehr]


 Sasha Marianna Salzmann | Bild: picture-alliance/dpa Arne Dedert zum Artikel Sasha Marianna Salzmann: "Außer sich" Ein betörendes Stück Prosa

Ali schmeißt ihr Mathematik-Studium und fährt nach Istanbul, um ihren Zwillingsbruder Anton zu suchen und eine Antwort auf die Frage zu finden: Wer bin ich eigentlich? Das ist die Heldin von Sasha Marianna Salzmanns Debütroman "Außer sich". [mehr]


Thomas Lehr | Bild: picture-alliance/dpa / Arne Dedert zum Artikel "Schlafende Sonne" von Thomas Lehr Sex, Physik und deutsche Geschichte

Eine Künstlerin und ein Astrophysiker, viele schwierige Lieben und ein ganzes deutsches Jahrhundert: Thomas Lehr hat einen vielstimmigen und fordernden Roman geschrieben, der zu Recht für den Deutschen Buchpreis nominiert ist. [mehr]


Gerhard Falkner | Bild: picture-alliance/dpa Erwin Elsner zum Artikel "Romeo oder Julia" von Gerhard Falkner Männerkunst und Frauenliebe

Der Mann dichtet, das Weib bewundert - im zweiten Roman des 66jährige Lyrikers, Essayists und Übersetzers. Und wie Falkners erster, so hat es auch dieser Roman auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft. [mehr]


Arundhati Roy | Bild: picture-alliance/dpa Giorgio Onorati zum Audio mit Informationen Arundhati Roy im Gespräch "Warum sollen wir nicht politisch sein?"

Zwanzig Jahre nach "Der Gott der kleinen Dinge" hat Arundhati Roy einen neuen Roman geschrieben. Ein Gespräch mit der indischen Autorin und Aktivistin über "Das Ministerium des äußersten Glücks" und die Situation in ihrer Heimat. [mehr]


Zadie Smith | Bild: picture-alliance/dpa Rolf Vennenbernd zum Audio mit Informationen “Swing Time” von Zadie Smith Immer im Schatten

Die Chefin, die Freundin aus Kindertagen, die eigene Mutter: Drei Frauen bestimmen in Zadie Smiths Roman „Swing Time“ das Leben der Protagonistin. Sie selbst kann neben ihnen nicht strahlen – und auch das Buch schafft das nicht. [mehr]


Logo Deutscher Buchpreis 2017 | Bild: Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Audio mit Informationen Kommentar Deutscher Buchpreis 2017 - Shortlist

Es sind die Österreicher, die auf Knut Cordsens Deutscher Buchpreisliste dominieren. Dabei zieht es ihn durch eine Welt mit tief schwarzen Humor und einer Entdeckung, nach der die deutsche Literaturwelt lange gesucht hat. [mehr]