Kultur

Gesellschaft

Matthias Wermke, der Leiter der Dudenredaktion 1996 in Mainz mit dem Duden zur neuen Rechtschreibung | Bild: dpa - Fotoreport Heute | 14:05 Uhr Bayern 2 zum Artikel Duden, entspann dich! Wie das Internet vom Rechtschreibzwang befreit

Der Duden-Verlag bringt das kleine Büchlein "Warum es nicht egal ist, wie wir schreiben" heraus - die Mitschrift einer Podiumsdiskussion zur Lage der Rechtschreibung. Unser Autor ist von so viel Rechtschreib-Pessimismus irritiert. [mehr]

Screenshots "Worst of Chefkoch.de" | Bild: worstofchefkoch.tumblr.com zum Artikel Fleischwurst, Ananas, Schmelzkäse "Worst of Chefkoch": Ein Blog sammelt schlimme Rezepte

"Chefkoch.de" hilft aus der Verlegenheit beim Kochen - auch mit kulinarisch bedenklichen Kreationen. "Worst of Chefkoch" versammelt die härtesten Rezepte - und es zeigt sich: Deutschland liebt Fleischwurst und Schmelzkäse. [mehr]


Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel | Bild: privat zum Artikel Textband versammelt Yücel-Texte Deniz Yücel: passionierter Journalist und Aufklärer

Bis zum 16.02.2018 saß Deniz Yücel ein Jahr lang im Gefängnis. Der Vorwurf: "Propaganda für eine Terrororganisation". Dabei ist Yücel alles andere als ein Scharfmacher. Das zeigt auch der neue Textband "Wir sind ja nicht zum Spaß hier". [mehr]


Supercomputer der TU Dresden | Bild: picture alliance / Jürgen Lösel zum Artikel Big Data und Vertrauen Auch Algorithmen können irren

Algorithmen sind schon heute im Alltag angekommen: Sie zeigen uns den schnellsten Weg auf dem Navi oder empfehlen uns passsende Partner beim Online-Dating. Nur: Wie das geschieht, das weiß kaum jemand. Höchste Zeit für eine Debatte. [mehr]


Stefan Moses | Bild: Volker Derlath/ Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Fotograf der Deutschen Zum Tod von Stefan Moses

Stefan Moses reiste mit seinem mobilen Atelier, einem grauen Filzvorhang, durch Deutschland und porträtierte Menschen – und eine ganze Gesellschaft. Seine Kunst war es, sein Gegenüber nicht bloßzustellen, sondern zu humanisieren. [mehr]


Matthias Hartmann | Bild: dpa-Bildfunk / Hans Klaus Techt zum Audio mit Informationen Offener Brief gegen Matthias Hartmann Was der Fall Hartmann über das Theater sagt

#MeToo weitet sich aus – auch Machtmissbrauch jenseits von sexuellen Übergriffen steht nun zur Debatte: 60 Burgtheater-Angestellte werfen ihrem ehemaligen Intendanten Matthias Hartmann in einem offenen Brief vor, eine "Atmosphäre der Angst" geschaffen zu haben. [mehr]


 Navid Kermani während seiner Buchvorstellung «Eine Reise durch das östliche Europa» | Bild: dpa-Bildfunk/Daniel Bockwoldt zum Artikel Navid Kermanis Reise durch Osteuropa "Ich habe mich nie so deutsch gefühlt wie in Auschwitz"

Navid Kermani ist von Köln nach Isfahan gereist, quer durch Osteuropa. Das Erlebte hat er im Buch "Entlang den Gräben" festgehalten. Ein Gespräch über die Spuren einer gewaltvollen Geschichte und einer zerrissenen Gegenwart. [mehr]


 Pro Quote Film | Bild: picture-alliance/dpa Bernd Settnik zum Audio mit Informationen Frauen im Film Warum Pro Quote Film eine Frauenquote im Film fordert

Regie, Kamera, Schauspiel, Produktion: In der Filmbranche sind Frauen in vielen Funktionen deutlich unterrepräsentiert. Die Initiative Pro Quote Film fordert nun die Hälfte von Macht und Möglichkeiten für Frauen – mit einer Quote. [mehr]


Rosa Spielzeug-Einhorn | Bild: picture-alliance/dpa / Frank May zum Artikel Rosa und Blau Geschlechtertrennung im Spielzeugladen

Einhörner versus Actionhelden: In Spielzeugläden gibt es kein Spielzeug für Kinder, nur welches für Mädchen und Jungen. Warum das so ist – und welchen Einfluss Eltern haben: Ein Gespräch mit dem Spielzeugforscher Volker Mehringer. [mehr]


Der Historiker und Fernsehjournalist Guido Knopp, fotografiert am 25.04.2016 in Köln  | Bild: dpa-Bildfunk/Oliver Berg zum Audio mit Informationen Guido Knopp wird 70 Der bekennende Geschichts-Unterhalter

Guido Knopp war lange das Synonym für Geschichte im deutschen Fernsehen. Sein "Infotainment" machte ihn zum Quotenking - und unter Historikern zur Reizfigur. Zeitzeugen bekamen bei ihm nicht mehr als 20 Sekunden am Stück. Mit einer Ausnahme. [mehr]


Hope House von Simon Fujuwara: Ausstellungsansicht 2. OG, Kunsthaus Bregenz  | Bild: Simon Fujuwara, Kunsthaus Bregenz | Foto: Markus Tretter zur Bildergalerie mit Informationen Simon Fujiwara im Kunsthaus Bregenz Warum ein Künstler das Anne Frank Haus nachgebaut hat

"Das Projekt ist keine Parodie des Kapitalismus, es zeigt den Kapitalismus", sagt der Brite Simon Fujiwara. Er rekonstruiert das erfolgreich vermarktete Anne Frank Haus im Kunsthaus Bregenz - und nennt es "Hope House". [mehr]