BR Heimat

Servus! Musik und Gäste

Ratsch und Musi Servus! Musik und Gäste

Schallplatten und Noten | Bild: BR

Immer freitags zwischen 15 und 17 Uhr wird bei Evi Strehl geratscht - und Musik gibt's natürlich auch. Schließlich sind viele ihrer Gäste selbst Musikanten und kennen sich mit Heimat, Brauchtum und Musik bestens aus.

Programmvorschau

Wollen Sie wissen, welche Gäste kommen? Wir senden Ihnen gern alle zwei Monate unsere kostenlose Programmvorschau per E-Mail.

Überblick

Freitag, 2. Februar 2018:

Seit dem 2.2.2017 gibt es auf BR Heimat nicht nur am Wochenende Blasmusikklänge, sondern zusätzlich auch von Montag bis Freitag jeweils von 17 bis 18 Uhr. Satter Klang aus Blech und Holz, bayerisch und böhmisch. Zünftig und festlich klingt's und schwingt's bei Konzertmarsch und Walzer, Polka und Potpourri – dargeboten von Spitzenensembles und Dorfkapellen, von der Loisach bis zur Eger. Zum "kleinen" 1-jährigen Sende-Jubiläum hat Evi Strehl Vater Georg und Sohn Maximilian Obermüller ins BR-Heimat-Studio eingeladen. Anno 1886 gründete Michael Obermüller aus Wattersdorf im Landkreis Miesbach die Blaskapelle Obermüller, die seit Oktober 2002 auch als Hauskapelle im Hofbräuhaus München fungiert.

Freitag, 9. Februar 2018:

Zu Gast bei BR Heimat ist Magister Anton Gmachl, Leiter des Volksmusik-Studiengangs am Mozarteum in Salzburg, das im Frühjahr 25-jähriges Bestehen feiern kann. Andreas Estner wird mit ihm über die Geschichte der Volksmusik am Mozarteum, über den Studienalltag und die Strahlkraft einer universitären Volksmusikausbildung reden. Durch die vielen Absolventen, die in Österreich und Bayern als Musiklehrer arbeiten, hat sich die Qualität in der Volksmusikausbildung an Musikschulen hüben wie drüben fundamental verändert.

Freitag, 16. Februar 2018:

Die Weiß´ngroana sind zu Gast bei Evi Strehl – eine junge rassige Musi aus der Gegend zwischen Fischbachau und Chiemsee. Mit einem ganz eigenen musikantischen Biss treiben die sechs Musikanten ihre Musik nach vorn und begeistern Zuhörer und Tänzer. Es ist eine Art "Spielen-Müssen", das von ganz innen kommt und jeden mitreißt, die Musikanten zelebrieren auf ihrem "Grove", Klangschönheit und musikalische Präzision. Sie erinnern damit auch ein kleines bissl an die legendären Original Oberkrainer, obwohl sie alle fest in der alpenländischen Volksmusik verankert sind.

Freitag, 23. Februar 2018:

Gast ist  Christoph Lambertz, der seit 2007 die Beratungsstelle für Volksmusik des Bezirks Schwaben in Krumbach leitet. Er stellt die neue Liadhaber-CD vor, die er gemeinsam mit Dagmar Held (Forschungsstelle für Volksmusik in Schwaben) und weiteren Musikfreunden aufgenommen hat. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Volksmusikpfleger ist er als Klarinettist und Sänger in zahlreichen Projekten und Musikgruppen aktiv, u.a. bei  den Liadhabern, der Kapelle Rohrfrei, Boxgalopp, Lambertz-Saam-Richter: "Bier gewinnt",  der Schwäbischen Franzosamusik,  Reichertshofener Zwoagsang, ...

Christoph Lambertz kennt als studierter Ethnomusikologe, langjähriger Referent bei Volksmusiklehrgängen und aus eigener Musikantenpraxis alle Schattierungen von Volksmusik – in Bayern und drumherum.

Bilder

Die Weiß´ngroana mit Moderator Andreas Estner . | Bild: BR zur Bildergalerie Servus! Freitagsgäste

Jeden Freitag begrüßt Evi Strehl von 15.00 bis 17.00 Uhr Studiogäste aus dem Bereich der Volksmusik, Mundart und Tradition. Hier sehen Sie, wer schon da war. [mehr]

Zum Anhören

Anton Gmachl und Andreas Estner | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Audio Servus! Musik und Gäste Anton Gmachl vom Mozarteum

Anton Gmachl ist der Leiter des Volksmusik-Studiengangs am Mozarteum in Salzburg, das im Frühjahr 25-jähriges Bestehen feiern kann. Andreas Estner spricht mit ihm über die Geschichte der Volksmusik am Mozarteum, über den Studienalltag und die Strahlkraft einer universitären Volksmusikausbildung. [mehr]


Georg und Maximilian Obermüller | Bild: BR/Markus Konvalin zum Audio Servus! Musik und Gäste Georg und Maximilian Obermüller

Zum dreijährigen Sendejubiläum hat Evi Strehl Vater Georg und Sohn Maximilian Obermüller ins BR-Heimat-Studio eingeladen. Anno 1886 gründete Michael Obermüller aus Wattersdorf im Landkreis Miesbach die Blaskapelle Obermüller, die seit Oktober 2002 auch als Hauskapelle im Hofbräuhaus München fungiert. [mehr]


Geschwister Reitberger und Evi Strehl | Bild: BR/Markus Konvalin zum Audio Servus! Musik und Gäste Geschwister Reitberger

Die Geschwister Reitberger aus dem Ort Diepoltshofen ("Diefatshefa") bei Waidhofen im Schrobenhausener Land, das sind Michaela, Bernhard und Christine. Sie singen seit frühester Kindheit miteinander und seit 1991 im gemischten Dreigesang. [mehr]