BR Heimat


2

Franken im Urlaub Campen, Cluburlaub und Ferien auf dem Balkon

Ob Campen, Cluburlaub oder Ferien in Deutschland: Buchungen im Internet machen Urlaube heute so günstig wie nie. Ob deshalb alle Franken frohlocken? Bei uns schildern ein paar bekannte Franken ihre Sicht der Dinge.

Stand: 21.06.2017

Flugzeug am Himmel | Bild: picture-alliance/dpa

Der Urlaub ist, neben dem Auto, des Deutschen liebstes Kind. Wer einen Urlaub macht oder in die Ferien fahren möchte, tut dies meist aus Gründen der Erholung. Abschalten, Sonne tanken, es sich so richtig gut gehen lassen.

Doch es gibt auch diejenigen, die in ihrem Urlaub Bildung genießen wollen, sich für andere Länder, Sitten und Gebräuche interessieren, andere Kulturen kennenlernen wollen. Erwin Pelzig, Dr. Goebel und Hartmut in Person von Frank Markus Barwasser beklagen in den Fränkischen Gschichten allerdings das Abhandenkommen einer gewissen Ursprünglichkeit beim Reisen.

Den Urlaub daheim verbringen

Walter Tausendpfund verrät uns anschließend, warum wir im Grunde während unseres Urlaubs auch gleich in Deutschland bleiben können. Denn auch im eigenen Lande können wir Einiges entdecken, wenn wir nur genau hinschauen und den Blickwinkel etwas verändern.

Die Goschn voll vom Camping

Dann hat Herbert Hisel in den Fränkischen Gschichten die Goschn voll vom Camping. Seine mit Komik und Witz in Nürnberger Mundart gespickten Vorträge brachten dem Redekünstler, Komiker oder Kabarettisten Hisel acht Goldene Schallplatten ein. Er war in den 1960er und 1970er Jahren der bekannteste fränkische Humorist.

Hommage an Herbert Hisel

Seine immer wieder ins Programm eingestreuten Stoßseufzer "Jou, wergli!" und "Brouder Erbl!" sind mittlerweile in den fränkischen Sprachschatz eingegangen und stehende Redewendungen, die ohne viel Wort auskommen. Am 27. Juni hätte er seinen 90. Geburtstag gefeiert. Wir erinnern in unserer Urlaubssendung auf BR Heimat gerne an Ihn, zum Beispiel mit seinem unvergesslichen "Campler".

Echte Hisel-Zitate

Klassisch

Jou werkli

Legendär

Des is ja a net grod des Gsündeste!

Prägnant

Is wos?

Fränkisch

Broader! Doa hauts di zamm!

Komisch

Schdelln sie sich vuer! Etz bin i scho vier Joer arbeitslos und hob no kann Dooch Urlaub ghabt!

All inclusive und 24-Stunden-Bespaßung

Es gibt aber auch wirklich andere Möglichkeiten, Urlaub zu machen. Cluburlaub zum Beispiel. Sorgenlos, all inclusive, 24-Stunden-Bespaßung. Bei dieser Art des Reisens gibt es wohl nur zwei Lager: Die einen hassen diese Form des Urlaubs und die anderen lieben es, volldurchgeplant entspannen zu können.  Klaus Schamberger hat diesbezüglich auch seinen Standpunkt – und den tut er in den Fränkischen Gschichten kund.


2