BR Heimat


53

Programmtipps August 2017

Stand: 02.08.2017

Dienstag, 01. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Badespaß!
Mit David Saam

Ferienzeit ist Schwimmbadzeit! Während die Einen sich vielleicht an den Stränden des Mittelmeeres oder der Ostsee die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder auf den Wellen des Meeres reiten, müssen die Anderen, die Daheimgebliebenen, nicht darben. Wenn das Wetter passt, dann nichts wie ab an den Fluss, den Baggersee, ins Schwimmbad oder ganz einfach in den Garten ins Planschbecken! David Saam packt heute die Badehose ein und lädt Sie ein zum Baden. Vergessen Sie bitte keinesfalls die Sonnenmilch! Wir hoffen auf bestes Badewetter!

Donnerstag, 03. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
…mit den Augen einer 7.Klasse
Mit Heiner Gremer

Auf der Veste Coburg lebte Martin Luther anno 1530 während des Augsburger Reichtstags ein halbes Jahr lang, arbeitete dort an seiner Bibelübersetzung und verfasste mehrere Schriften. Mit der Landesausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“ macht das Haus der Bayerischen Geschichte diese Zeit wieder lebendig. Die damalige Ständegesellschaft wird durch 250 Leihgaben aus verschiedenen europäischen Museen und Mitmachstationen auch für Kinder nachvollziehbar. Noch bis November kann man die Ausstellung auf der Veste besuchen. Heiner Gremer nimmt Sie mit auf einen Rundgang, den er zusammen mit einer Schulklasse unternommen hat.

Freitag, 04. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Ansbacher Mundartdichter
Mit Heidi Christ

Sie suchen Urlaubslektüre, aber soll nicht gleich ein ganzer Roman sein? Wie wär’s denn, wenn Sie zum Gedichtband greifen? Ruhig auch mal zu einem in der eigenen Mundart. Und weil die eigentlich eine Sprechsprache ist, tut es gut, den ein oder anderen Text laut zu lesen. Mit unserer Mundart verbinden wir Gefühle wie Nähe und Vertrautheit, Zugehörigkeit und Heimat. Oft schon von Kindesbeinen an. Vier Mundartdichter aus Ansbach stellt Ihnen Heidi Christ vor: Georg Hager, Friedl Rüdinger, Hermann Dallhammer und Walter Hofbeck. Gedichte und Geschichten vom Ansbacher Heimatdichter und vom Ansbacher Bäsla, Einblicke ins Ansbacher Wörterbuch und Fränkische Noochdenklichkeidn - lassen Sie sich überraschen, was es zu entdecken gibt und geben Sie den vielleicht schon angestaubten Bändchen im Bücherregal mal wieder eine Chance.

Samstag, 05. August 2017
20.05-21.00 Uhr, BR Heimat
Blasmusik-Konzert
Urlaubsfreuden

Mit Karlheinz Brand

Und wieder ist sie da, die schönste Zeit des Jahres. Überall sind Sommerferien, die Menschen machen Urlaub. Das richtige Urlaubsziel zu finden ist allerdings gar nicht so einfach: Manche möchten gerne weit weg, um sich zu erholen, für andere gilt das Motto „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“
Wandern in den Bergen, eine Kreuzfahrt, Strandurlaub oder eine Städtereise – es gibt viele Möglichkeiten, seinen Urlaub zu verbringen. Karlheinz Brand hat einige Urlaubsziele zusammengestellt und verschickt im Blasmusik-Konzert musikalische Urlaubsgrüße.
Mit dem Nordbayerischen Jugendblasorchester, der Harmoniemusik Hindelang, Salaputia Brass, dem Symphonischen Blasorchester der Stadt Volkach, dem Großen Orchester der Jugendkapelle Aurachtal und anderen

Montag, 07. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Neu im Studio produziert
Mit Werner Aumüller

Ursprünglich entspringen die Loonharder Musikanten dem Nürnberger Stadtteil St. Leonhard. Inzwischen, nach über 50 Jahren des Musizierens, sind sie in alle Richtungen verstreut und dennoch halten die Musikanten an der einstigen Namensgebung fest. Und das zurecht, die Loonharder Musikanten sind ein Begriff in der Region und der Stil der Interpretation ihrer Musik zieht sich durch die Jahrzehnte wie ein roter Faden. Nach eine kurzen Ruhephase sind die Loonharder Musikanten nun wieder am Start und produzierten beim BR – Studio Franken einige neue Titel. Genauso wie die Harfenistin Barbara Regnat. Die gebürtige Oberbayerin ist schon viele Jahre als professionelle Musikerin in der Metropolregion unterwegs und in Nürnberg zuhause. Musikalisch wandert sie am liebsten durch sämtliche Genres, diesmal hat sie wieder einmal einige traditionelle Volksmusikstücke für das Archiv des Bayerischen Rundfunks eingespielt. Werner Aumüller stellt einige der neuen Aufnahmen von Barbara Regnat und den Loonharder Musikanten vor.

Mittwoch, 09.August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Ab ins Wirthaus
Mit Tom Viewegh

Die fränkische Wirtshauskultur steht am Scheideweg. Der Hotel- und Gaststättenverband sorgt sich um das Image der Traditionsgastronomie: zu viel Arbeit, zu wenig Verdienst, der Nachwuchs bleibt aus. Doch so einfach können wir das nicht stehen lassen. Denn gerade in Franken gibt es im Vergleich viele erfolgreiche historische Wirtshäuser, die als Familienbetriebe seit Generationen nicht nur ihr kulinarisches Erbe bewahren. Die Wirte – und nicht selten die Wirtinnen tragen durch den Erhalt ihrer liebevoll restaurierten (Brauerei-) Gaststätten ein Stück fränkischer Kulturgeschichte ins Hier und Jetzt. Der Regensburger Pustet-Verlag hat peu á peu jeweils 50 historischen Wirtshäusern und Mittel-, Ober- und Unterfranken je ein eigenes Buch gewidmet. Jetzt ist die Trilogie komplett und Thomas Viewegh blättert für Sie in den drei reich bebilderten Wirtshausbüchern.

Samstag, 12. August 2017
12.05-13.00 Uhr, BR Heimat
Treffpunkt Blasmusik
Mit Werner Aumüller

In dieser Sendung sind dabei: Die Don Bosco Musikanten Bamberg, die Trachtenkapelle Elters/Rhön, die Musikkapelle Poppenhausen, die Wallensteinkapelle, die Weißblau-Königstreuen, philharmenka, die Deuerlinger Blasmusik und andere

Dienstag, 15.August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Feiertag und Alltagstrott
Mit Heidi Christ

Ganz Bayern ist katholisch. Ganz Bayern? Nein! Ein paar fränkische Landkreise haben laut Zensus 2011 Gemeinden mit überwiegend evangelischer Bevölkerung. Ganz genau, so das Bayerische Landesamt für Statistik, ist der heutige Festtag „Mariä Himmelfahrt“ in 1704 von 2056 Gemeinden ein gesetzlicher Feiertag. In München, Augsburg, Würzburg, Regensburg und Ingolstadt dürfen Sie heute die Beine hochlegen, in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Bayreuth, Coburg und Hof dagegen wird gearbeitet. Aber es ist ja noch viel verzwickter mit dem 15. August: wenn Sie nämlich selber katholisch sind und in einer Gemeinde mit überwiegend katholischer Bevölkerung wohnen, Ihr Arbeitgeber seinen Sitz aber in einer Gemeinde mit überwiegend evangelischer Bevölkerung hat – ja, dann können Sie sich zerreißen zwischen Gottesdienst mit Kräuterbüschelweihe und Arbeit. Und Sie müssen sich vorher genau überlegen, ob Sie alle Besorgungen erledigt haben. Der Bäcker daheim hat nämlich zu, während sich der Supermarkt im Arbeitsort vor „Feiertags-Einkäufern“ kaum retten kann. Heidi Christ kennt die Problematik aus eigener Erfahrung und nimmt Sie mit in eine Stunde zwischen Feiertag und Alltagstrott.

Freitag, 18. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Kindermund….
Mit Steffi Zachmeier

Ob in der Schulzeit oder jetzt in den Ferien: Die lieben Kleinen haben oft die coolsten Sprüche drauf. Philosophisch tiefgründig oder frech, schonungslos und oft entlarvend - dass Kindermund Wahrheit kund tut, weiß auch das Sprichwort. Mit lustigen und nachdenklichen Statements würzt Steffi Zachmeier diese Volksmusiksendung rund um die Kinderweisheiten.

Samstag, 19. August 2017
20.05-21.00 Uhr, BR Heimat
Blasmusik-Konzert
Satchmo, Beach Boys, Popmusik
Mit Karlheinz Brand

Die moderne Pop-Musik, ungefähr seit der Mitte des 20. Jahrhunderts entstanden, vereint in sich viele verschiedene Musikstile. Die Einflüsse von Jazz, Folk und Rock `n Roll haben ihre Spuren hinterlassen und dazu beigetragen, dass die Pop-Musik heute die kommerziell erfolgreichste Musikrichtung darstellt. Berühmte Künstler wie die Beach Boys, Simon & Garfunkel und Brian Adams haben die Pop-Musik entscheidend geprägt und mit ihrer Musik viele Menschen glücklich gemacht. Einige ihrer größten Hits sorgen auch im Blasmusik-Konzert für gute Laune.
Mit dem Musikverein Grafenrheinfeld, meeblech, dem Blasorchester des Musikvereins Eichenau, dem Symphonischen Blasorchester Volkach, der Stadtkapelle Memmingen, der Tettauer Blasmusik, der Stadtkapelle Bad Griesbach und anderen

Sonntag, 20. August 2017
19.30 - 20.00 Uhr, Bayern 2
Musik für Bayern - Konzertante Blasmusik
Werner Höhn - ein Leben für die Musik
Mit Werner Aumüller

„Was Werner Höhn ausmacht, ist sein umfangreiches Wissen durch seine langjährige Tätigkeit im Nordbayerischen Musikbund, seine ständige Präsenz bei Konzerten und Veranstaltungen, sowie bei Sitzungen und übergeordneten Verbänden. Er ist einer der Dienstältesten Funktionäre im NBMB und eine wirkliche Institution.“ Mit diesen Worten würdigte Wilhelm Schneider, Landrat des Landkreises Haßberge, den Bezirksvorsitzenden für Unterfranken und Vizepräsidenten im NBMB.
In 2017 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Werner Aumüller spricht mit Werner Höhn über ein Leben für die Musik.

Dienstag, 22.August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Schimpfen - von Aff' bis Zimtzicke
Mit Maria Bauer

"Als Schimpfen bezeichnet man in der Umgangssprache ein häufiges Sozialverhalten bei Menschen, das auf Ärger zurückgeht oder ihn vorgibt."  - so steht es im Duden. Wobei das Wort "häufig" eine leichte Untertreibung sein dürfte. Geschimpft wird über alles und jeden und bei der Wortwahl sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Oft muss das Tierreich fürs Schimpfen herhalten und es gibt kaum ein Tier, das nicht geeignet ist. Aber ist eine Kuh wirklich dumm? Oder ein Hund immer gemein? Und warum darf der Teufel nicht beim Namen genannt werden? Fragen über Fragen - Maria Bauer sucht nach Antworten.

Donnerstag, 24. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Die Würzburger Kreuzbergwallfahrt
Mit Eberhard Schellenberger

Nach über 170 Kilometer Fußmarsch wird am 24. August die Würzburger Kreuzbergwallfahrt 2017 in Würzburg zurück sein. Sie ist die älteste Wallfahrt auf den „Heiligen Berg der Franken“ und findet  seit 1647 immer vom 20. bis 24. August statt. Im  vergangenen Jahr waren über 500 Pilger dabei. Am Tag der Rückkehr wird in der Würzburger Semmelstraße traditionell die Zwiebelkirchweih gefeiert bei der Zwiebelkuchen und Frankenwein im Mittelpunkt stehen. Die Pilger werden von vielen hundert Menschen empfangen, die an den  Straßen stehen und den „Walleuten“ Blumensträuße überreichen. Eberhard Schellenberger berichtet von den Beweggründen der Menschen sich auf die fünftägige Wallfahrt in die Rhön zu gegeben, er erzählt von der großen Gastfreundschaft in den Dörfern und Städten entlang des Weges und auch  davon, dass sich viele junge Menschen auf den Weg machen.   

Samstag, 26. August 2017
12.05-13.00 Uhr, BR Heimat
Treffpunkt Blasmusik
Mit Werner Aumüller

In dieser Sendung sind dabei: Bedörend Röhrend, die Gautrachtenkapelle Beratzhausen, Blechquadrat, die Oberpfälzer Blechapostel, das Heeresmusikkorps 12, die Tanngrindler Musikanten, das Jugend- und Blasorchester Murnau, die Wirtshaus-Vielharmoniker und andere

Mittwoch, 30. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Tracht ist "in"
Mit Karin Schubert

Tracht ist wieder "in" - und damit sind nicht die in Fernost gefertigten Pseudotrachten gemeint, die alljährlich zur Oktoberfestzeit in den diversen Discountern für ein Spottgeld zu haben sind. Nein, in Zeiten der Globalisierung wird regionale Identität zunehmend ein wichtiges Thema, gerade auch bei jungen Leuten. Und wie könnte diese besser zum Ausdruck gebracht werden, als mit Kleidung. Am 02./03. September findet in Greding wieder Deutschlands größter Trachtenmarkt statt. Grund genug für Karin Schubert, sich vorab mit Mittelfrankens neuer Trachtenberaterin Katrin Weber über ihre Arbeit und den bevorstehenden Trachtenmarkt zu plaudern.

Donnerstag, 31. August 2017
18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Plankirchweihen - Plantänze
Mit Heidi Christ

Am Wochenende ist es wieder so weit: Die Planburschen in Sennfeld und Gochsheim stellen die Planfichten auf und markieren somit den Beginn der diesjährigen Plankirchweih. 2016 sind die beiden Friedensfeste in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Doch Plankirchweihen gibt es auch in Röthlein, Schonunungen, Schwebheim, in Oberessfeld alle fünf und in Rannungen alle zehn Jahre. Walzer, Rheinländer und Schottisch mit den Planmädchen, Ständele beim Pfarrer, Eierschmalzessen und Plankuchen – Heidi Christ plaudert über Traditionen und Neuerungen und schaut auch nach Oberfranken und Thüringen, auch dort treffen sich Ortseinwohner am Plan und die Weggezogenen kommen zur Plankirchweih mal wieder nach Hause.


53