Bayern 2 - radioWissen

Literatur und Musik

Themenübersicht Literatur und Musik

radioWissen für den Unterricht: Hier wird Bekanntes neu aufbereitet, Vergessenes an die Oberfläche geholt und vage Erinnertes in Form gebracht. Multimedial und auf unterhaltsame und informative Weise.

Das Goethe-und-Schiller-Denkmal vor dem Deutschen Nationaltheater in Weimar | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Wissen zum Hören Goethe und Schiller

Schiller und Goethe - die deutschen Klassiker: Sie schrieben Weltliteratur, prägten ihre Epoche weit über Weimar hinaus und stehen noch heute für das Land der Dichter und Denker. Zwei große Geister - und eine Männerfreundschaft. [mehr]


Noten, Tasten - Symbolbild Musik | Bild: colourbox.com zur Übersicht Wissen zum Hören Musikepochen und ihre Meister

Die faszinierende Welt der Musik: Mozart, Beethoven, Wagner und viele andere Komponisten, Genies und Wunderkinder aus Klassik und Moderne: Sendungen und Dossiers von radioWissen, die zum (Wieder-)Entdecken einladen. [mehr]

Porträt von Friedrich Hölderlin | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 15:05 Uhr Bayern 2 zum Thema Friedrich Hölderlin Der kranke Dichter

Ach, Hölderlin! Unbehaust in dieser Welt und trunken von ihrer Schönheit. Was fangen wir nur an mit dir, fremder Bruder? Bist du zu hoch geflogen, der Sonne zu nahe gekommen? Hat dir ein neidischer Apoll darum die Flügel versengt? [mehr]

Blick in die Menschenmenge beim Woodstock Festival am 14.8.1969 | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Woodstock Der rebellische Sound der Utopie

Hunderttausende junge Menschen zelebrieren im August 1969 nahe New York ein Happening. Das Woodstock-Festival, ein Chaos-Gemenge aus Schlamm, Regen, Rausch und Musik, wird zum Inbegriff von Frieden, Liebe und Lebenslust. [mehr]

Das so genannte Chandos-Porträt von William Shakespeare in der National Portrait Gallery in London | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema William Shakespeares "Hamlet" "Die Zeit ist aus den Fugen ..."

Der Held soll handeln, hat aber keinen Plan. Orientierungslos spielt er den Verrückten und kommt dem Wahnsinn immer näher. Er neigt zu Ausbrüchen, reißt sich und andere ins Verderben. Shakespeares Hamlet passt gut in unsere Zeit. [mehr]

Franz Grillparzer (1791-1872), Farbdruck nach Miniatur von Moritz Daffinger (1790-1849) | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Franz Grillparzer Der österreichische Nationaldichter

Zwiespältig, der Mann wie sein Werk: Grillparzer ist trocken, sperrig, umschweifig, museal. Aber auch überraschend modern, bissig, psychologisch, raffiniert. Einer, der nicht auf Anhieb erobert, sondern langsam erobert sein will. [mehr]

Notenblatt Flötenkonzert Vivaldi | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Antonio Vivaldi Meister des Barock

Antonio Vivaldi, der "rothaarige Priester", sprühte vor Energie. Er komponierte 500 Konzerte, doch sein Werk geriet in Vergessenheit - 200 Jahre lang. Heute ist seine Musik wieder in den Charts. [mehr]

Buch mit Kette | Bild: colourbox.com zum Thema Zensur in der Literatur Zur Geschichte der Informationskontrolle

Der Mensch ist zur Freiheit bestimmt. Vor Gott, vor seinesgleichen und erst recht vor dem Staat. Geistige Bevormundung und Zensur sind mit der Würde des Menschen unvereinbar. Dennoch dauerte es lange, diese Fesseln abzustreifen. [mehr]

Porträt von Andreas Gryphius | Bild: mauritius-images zum Thema Andreas Gryphius O helles Licht, erleuchte meine Nacht

Muss man den kennen? Ja, muss man. Unbedingt! Andreas Gryphius ist ein lyrischer All-time Champion, ein Seelenflüsterer und Sprachberserker. Wer sagt, der Barockdichter sei vor 350 Jahren gestorben, lügt. Gryphius lebt. Und wie. [mehr]

Zeitgenössisches Porträt des schweizer Schriftstellers Gottfried Keller | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Gottfried Keller Romeo und Julia auf dem Dorfe

Natürlich hatte Gottfried Keller an Shakespeare gedacht, als er 1856 seine Novelle "Romeo und Julia auf dem Dorfe" zu Papier brachte. Aber Plagiatsvorwürfe fürchtete er nicht ... [mehr]

Johann Sebastian Bach | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Johann Sebastian Bach Genie mit Langzeitwirkung

Als er starb, hatten ihn seine Söhne als berühmte Komponisten ihrer Zeit überflügelt. Heute ist sich die Musikwelt jedoch ausnahmsweise einig: Es gibt ein Synonym für zeitlose Weltspitze. Und das ist "Johann Sebastian Bach". [mehr]

Katherine Mansfield Portrait | Bild: picture-alliance/dpa; Retusche: BR zum Thema Katherine Mansfield Impressionen des Augenblicks

Als Katherine Mansfield 1923 im Alter von 34 Jahren starb, hinterließ sie 73 Erzählungen und Kurzgeschichten. Ihre neue Art zu Schreiben macht sie zur herausragenden Vertreterin der klassischen Moderne. [mehr]