Bayern 2 - Gesundheitsgespräch


23

"Warum kann ich nicht schlafen?"

Von: Holger Kiesel

Stand: 11.07.2016

Frau liegt verzweifelt wach  im Bett | Bild: colourbox.com

Es ist die Hölle: Stundenlang wälzt man sich von einer Seite auf die andere, weil man nicht einschlafen kann - und das oft viele Nächte hintereinander.

Experte:

Prof. Dr. Jürgen Zulley, Schlafforscher an der Universität Regensburg

Mit jeder durchwachten Nacht wird es schwieriger, den Alltag zu bewältigen. Man ist ständig müde und kriegt doch kein Auge zu. Die möglichen Ursachen sind vielfältig: Unverarbeiteter Stress, fehlender Ausgleich, Schmerzen oder schweres Essen können uns den Schlaf rauben. Eine erfolgreiche Therapie ist meist erst dann möglich, wenn die Ursache für die Schlafprobleme gefunden ist. Zur Tablette zu greifen, sollte jedenfalls die letzte Alternative sein.

Dem Text liegt ein Gespräch von Holger Kiesel mit Prof. Dr. Jürgen Zulley, Schlafforscher an der Universität Regensburg zugrunde.

Kleinkind schläft mit Daumen im Mund | Bild: colourbox.com zum Artikel Schlafvorgang Wie man in tiefen Schlaf fällt

Grundsätzlich wird der Schlaf grob in drei Phasen eingeteilt: Phasen mit leichtem Schlaf, Tiefschlaf und Traumschlaf, wegen der ruckartigen Augenbewegungen in dieser Phase auch REM (Rapid Eye Movement)-Schlaf genannt. [mehr]

Im Bett schlafende Frau mit Wecker auf dem Nachttisch | Bild: colourbox.com zum Artikel Guter Schlaf Qualität und Quantität

Bei der Frage, ob jemand genug schläft, geht es nicht so sehr um die Länge der Nachtruhe, als vielmehr um die Qualität des Schlafes. Deshalb kann hier auch nur schwer eine bestimmte Stundenzahl angegeben werden. [mehr]

Verzweifelter Mann hält sich ein Kopfkissen an die Ohren | Bild: colourbox.com zum Artikel Schlecht geschlafen Störungen und Ursachen

Grundsätzlich spricht man von einer behandlungsbedürftigen Schlafstörung, wenn der Tagesablauf durch den gestörten Nachtschlaf erheblich beeinträchtigt ist und sie länger als vier Wochen andauert. [mehr]

Frau mit Tasse entspannt vor dem Kamin | Bild: colourbox.com zum Artikel Vorbeugung Wie man für guten Schlaf sorgt

Wer Schlafstörungen vorbeugen will, sollte tagsüber bei der Bewältigung des alltäglichen Pensums immer wieder Pausen einlegen. [mehr]

Neben Schlafmitteln schlafender Mann | Bild: colourbox.com zum Artikel Therapie Welche Behandlung bei Schlafstörungen hilft

Wer längere Zeit Schlafprobleme hat, sollte auf jeden Fall zum Hausarzt gehen. Tritt innerhalb von drei Monaten keine Besserung ein, ist ein Besuch beim Facharzt anzuraten. [mehr]


23