Bayern 2 - Gesundheitsgespräch


18

Das besondere Fett im Blut

Von: Holger Kiesel

Stand: 08.06.2017

Frau beißt in einen Hamburger | Bild: colourbox.com

Zunächst ist Cholesterin ein Fett, das in unserem Körper viele wichtige Aufgaben übernimmt. Die Zellen brauchen es, etwa um Vitamine oder Hormone zu produzieren.

Experte:

Prof. Dr. Klaus Parhofer, Internist und Oberarzt an der Med. Klinik IV am Klinikum Großhader

Gefährlich kann es allerdings werden, wenn wir zu viel Cholesterin im Blut haben. Das kann unsere Gefäße schädigen und am Ende schlimmstenfalls zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Allerdings: Wann jemand letztlich einen zu hohen Cholesterinspiegel hat und was das für sein Risiko bedeutet, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen, ist eine schwierige Frage und hängt von ziemlich vielen verschiedenen Faktoren ab.

Dem Text liegt ein Interview von Holger Kiesel mit Prof. Dr. Klaus Parhofer, Internist und Oberarzt an der Med. Klinik IV am Klinikum Großhadern, zugrunde.

Übergewichtiger Mann auf einer Parkbank | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Wozu brauchen wir Cholesterin? Cholesterin – ein nützliches Fett

Cholesterin ist zunächst einmal ein sehr nützliches Fett, das viele wichtige Funktionen im Körper übernimmt. Mit seiner Hilfe bildet man zum Beispiel Hormone oder Vitamine. Viel hängt davon ab, mit wem sich das Cholesterin zusammentut. [mehr]

Olive in Olivenöl | Bild: colourbox.com zum Artikel Cholesterinwerte Wann ist der Cholesterinwert zu hoch?

Wann jemand einen zu hohen Cholesterinspiegel hat und was das für sein Risiko bedeutet, etwa einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, hängt von vielen Faktoren ab. [mehr]

Mann mit Herbeschwerden auf der Straße | Bild: colourbox.com zum Artikel Mehr über Cholesterin Grenzwerte, Regulierung, Sport

Immer wieder geistern neue Empfehlungen für ideale Cholesterinwerte durch die Öffentlichkeit. Bei welchem Wert gehandelt werden muss, ist aber in der Regel eine komplexe Einzelfallentscheidung. [mehr]

Älterer Mann studiert Gebrauchsanweisung seiner Medikamente  | Bild: colourbox.com zum Artikel Behandlung erhöhten Cholesterins Statine und Co.

Die bewertesten Mittel bei zu hohem Cholesterin sind nach wie vor die Statine. Sie hemmen die Cholesterinproduktion in der Leber. Aber: Sie sind wegen ihrer Nebenwirkungen nicht ganz unumstritten. [mehr]

Frau beim Einkauf am Obststand | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Gesunde Lebensweise Wie Ernährung auf den Cholesterinspiegel wirkt

Ja, unsere Ernährung hat Einfluss auf den Cholesterinspiegel in unserem Blut. Entscheidend ist aber nicht das Cholesterin in den Lebensmitteln, sondern vor allem die Fettsäuren, die man mit dem Essen zu sich nimmt. [mehr]


18