Bayern 2 - Gesundheitsgespräch


8

Medizin, die mit in den Urlaub muss

Von: Johannes von Creytz

Stand: 14.06.2017

"Meer geht immer. Krank geht gar nicht."  | Bild: dpa-Bildfunk/Johnson & Johnson GmbH

Mit den richtigen Informationen, Arzneien und Hilfsmitteln im Gepäck sind die häufigsten Urlaubs- Wehwehchen gut behandelbar.

Experte:

Dr. Andreas Müller, Oberarzt der Fachabteilung Tropenmedizin an der Missioklinik in Würzburg

Egal ob Abenteuer-, Sport- oder Pauschalreise: Medikamente oder medizinische Hilfsmittel auf Reisen sollten gegen Feuchtigkeit, Ungeziefer, Druck und extreme Temperaturen geschützt sein und kindersicher verpackt werden, so Dr. Andreas Müller. Medikamente sollten prinzipiell mit Orginalverpackung mitgenommen werden, zumindest muss der Beipackzettel dabei sein.

"Die Reiseapotheke muss in jeden Fall ein fester Behälter sein, damit die Tabletten im Rucksack nicht zerbröseln. Da eignen sich z.B. Brotdosen aus Aluminium oder feste Kunststoffbehälter, die auch luftdicht verschlossen werden können." Dr. Andreas Müller

Der vorliegende Text beruht auf einem Interview mit Dr. Andreas Müller, Oberarzt der Fachabteilung Tropenmedizin an der Missioklinik in Würzburg.

Reiseapotheke
| Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Reiseapotheke Die Grundausstattung

Mit diesen Mitteln verderben Magen-Darm-Infektionen, infizierte Insektenstiche oder kleinere Wunden durch reibende Schuhe oder Sportverletzungen nicht gleich den ganzen Urlaub. [mehr]

Garküche in Bangkok
| Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Hygiene und Ernährung Achtung beim Essen im Urlaub

Die Regel bei Reisen in südliche Länder sollte lauten: Peel it, cook it or forget it! Schäl es, koch es oder vergiss es! Wer sich nicht daran hält, wird für seinen Leichtsinn oft mit Durchfallerkrankungen oder sogar Leberentzündungen bestraft. [mehr]

Über fünf Jahre war der Fotograf und Autor Michael Martin mit verschiedenen Teams weltweit unterwegs, um die Landschaften und Lebensräume der Wüsten und Polarregionen unserer Erde zu erkunden. Er erlebte Hitze und Trockenheit, klirrende Kälte und monatelange Dunkelheit. | Bild: BR/Michael Martin zum Artikel Trockenheit und Feuchtigkeit Nur, wer sich anpasst, erholt sich

Reisen bringen frischen Wind ins Leben. Ist es aber zu warm, zu kalt, zu trocken oder zu feucht, bedeutet das Stress für den Körper. Nur wer sich akklimatisiert, findet auch Erholung. [mehr]

Zwei Männer genießen am Strand in Barcelona (Spanien) die Sonne. | Bild: dpa-Bildfunk/Manu Fernandez zum Artikel Sonnenschutz Die Haut vor UV-Strahlen abschirmen

Der beste Sonnenschutz ist immer ein echter Schatten. Strandzelt, Sonnenschirm oder spezielle UV-Schutz-T-Shirts sollten bei längeren Aufenthalten in der prallen Sonne immer dabei sein. Sonnencreme sollte man trotzdem nie vergessen. Auch nicht bei schlechtem Wetter. [mehr]

Reisegesundheit
| Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Böse Reisebegleiter Parasiten, Flug- und Krabbeltiere

Moskitos, Wanzen und Würmer sind nicht nur lästige Mitreisende, sie können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Wer sich richtig schützt, hält sich ungesunde Urlaubserinnerungen vom Leibe. [mehr]

Auslandsversicherungsschein auf einem aufgeschlagenen Atlas liegend
| Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Reiseversicherungen Krankenschutz im Ausland

Bei kleineren wie auch größeren medizinischen Problemen ist es ein Segen, wenn man den richtigen Versicherungsschutz für das Ausland hat. Hierfür gibt es unterschiedliche Angebote. [mehr]

Krankenschutz im Ausland | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Reiseimpfungen Impfen - reisen - genießen

Wer in die Ferne schweift, möchte exotische Bauwerke und Landschaften bestaunen, keine exotischen Viren und Krankenhäuser. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig, welche Impfungen Sie brauchen, um auf Reisen geschützt zu sein. [mehr]


8