Bayern 2 - Gesundheitsgespräch


21

Warum ein gesunder Blutdruck wichtig ist

Von: André Vincze, Klaus Schneider

Stand: 09.01.2016

In der westlichen Welt sind die mit dem Blutdruck zusammenhängenden Herz- und Kreislauferkrankungen weiterhin die führenden Todesursachen.

Experte:

Portrait Hausleiter | Bild: BR

Prof. Dr. med. Jörg Hausleiter, stellvertretender Klinikdirektor und leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik I der Ludwig-Maximilians-Universität

Fast 40 Prozent der Menschen sterben an ihren Folgen. Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass mit zunehmender Blutdruckhöhe das Risiko dieser Erkrankungen konstant wächst. Deshalb wurde von internationalen Gesundheitsorganisationen ein Grenzwert festgelegt, bei dessen Überschreiten das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen signifikant zunimmt. Dieser Wert liegt bisher bei 140/90 mm Hg. Nach neuesten Erkenntnissen könnte es sein, dass dieser Wert sogar auf 120/90 mm Hg. herabgesetzt werden wird.

Dem Text liegt ein Gespräch mit Prof. Dr. med. Jörg Hausleiter stellvertretender Klinikdirektor und leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik I der Ludwig-Maximilians-Universität, zugrunde.

Graphische Darstellung des Herzzyklus' | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Lebenswichtig - Das Blut muss zirkulieren ...

Das Blut wird auch flüssiges Gewebe genannt, das in den Gefäßen der Menschen und der meisten vielzelligen Tiere fließt. Es transportiert den Sauerstoff zu allen Zellen des Körpers. [mehr]

Menschliches Gefäßsystem | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kleiner und großer: Die zwei Blutkreisläufe

Von der rechten Herzkammer geht der kleine, der sogenannte Lungenkreislauf, aus. Das Herz pumpt das verbrauchte Blut in die Lunge und nimmt dort Sauerstoff auf. Dort geht es in die linke Herzkammer, fließt in den großen Kreislauf. [mehr]

Blutdruckmessgerät zeigt gesunden Blutdruck-Wert | Bild: colourbox.com zum Artikel Ein gesunder Blutdruck: Was ist der optimale Wert?

Der optimale Blutdruck ist gegeben, wenn der obere Wert um 120 mmHg und der untere Wert um 80 mmHg liegen. Mit zunehmendem Alter allerdings steigt er etwas an. Eine Langzeitblutdruckmessung kann zur Kontrolle sinnvoll sein. [mehr]

Frau bei der Messung ihres Blutdrucks | Bild: colourbox.com zum Artikel Hoher Blutdruck: Ab wann ist er gefährlich?

Liegt der obere Wert des Blutdrucks im Ruhezustand bei wiederholten Messungen über 140 mmHg, spricht man von Bluthochdruck oder Hypertonie. Hoher Blutdruck schädigt dauerhaft alle Organe, vom Auge angefangen bis zum Herzen. [mehr]

Mann in einem Lebensmittelladen mit einem Blumenkohl in der Hand | Bild: Image Source zum Artikel Tipps: Was kann ich tun?

Ein gesunder Lebensstil hilft, den Blutdruck auf normalem Niveau zu halten. Dazu trägt regelmäßige Bewegung, aber auch eine ausgewogene, den Stoffwechsel nicht belastende salzarme Ernährung bei. [mehr]


21