Bayern 2


5

Zweifelhafte Zahlungsmoral Welche Schlüsse ziehen Sie aus dem Fall Fahrenschon?

Georg Fahrenschon hat seine Steuererklärungen für 2012 bis 2014 verspätet beim Finanzamt abgegeben. Das brachte des Sparkassenpräsidenten den Vorwurf der Steuerhinterziehung ein. Das Tagesgespräch fragt: Was denken Sie darüber?

Stand: 14.11.2017

Es ist fraglich, ob Georg Fahrenschon Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes bleiben kann. Noch denkt der frühere bayerische Finanzminister nicht an Rücktritt. Er räumte aber ein, seine Steuererklärungen für 2012 bis 2014 verspätet beim Finanzamt abgegeben zu haben, und sprach von einer "Riesendummheit". 

Das Tagesgespräch fragt: Was denken Sie über den Fall Fahrenschon?

Zu Gast bei Tagesgespräch-Moderatorin Christine Krueger war Gerhard Wipijewski, Vorsitzender der Bayerischen Finanzgewerkschaft.

Was meinen Sie?

Die Nummer ins Studio: 0800 / 94 95 95 5

Eine Frau telefoniert | Bild: colourbox.com

Unter dieser gebührenfreien Telefonnummer sind wir werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar. Rufen Sie an!
Diskutieren Sie mit unserem kompetenten Studiogast über ein aktuelles Thema. Politik, Wirtschaft, Kultur, Religion und Sport - im Tagesgespräch debattieren wir über alle gesellschaftlich wichtigen Fragen. 


5