Bayern 2


18

Informieren, bilden, unterhalten Was müssen die Öffentlich-Rechtlichen leisten?

Nachrichten, Dokumentationen, Sportevents, Heimatserien - der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat ein breites Aufgabenspektrum. Mit dem Anspruch des Qualitätsjournalismus ist er nicht nur im Fernsehen und Radio vertreten, sondern auch online aktiv. Zu Gast im Tagesgespräch war der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm.

Stand: 08.01.2018

ARD-Vorsitzender Ulrich Wilhelm

Seit Januar 2018 ist der Bayerische Rundfunk die geschäftsführende Anstalt der ARD. Der Intendant des BR, Ulrich Wilhelm, ist somit in dieser Zeit ARD-Vorsitzender und führt die Geschäfte der Arbeitsgemeinschaft.

Der Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks kommt aus dem Grundgesetz. Zuständig für die Ausgestaltung sind die Länder. Danach soll er mit seinen Programmangeboten "zur Information, Bildung, Beratung, Kultur und Unterhaltung einen Beitrag zur Sicherung der Meinungsvielfalt und somit zur öffentlichen Meinungsbildung" leisten.

Gerade mit Blick auf die jüngere Generation sind die Öffentlich-Rechtlichen auch in den sozialen Medien unterwegs, um auch diese Zielgruppe zu erreichen. Zur Finanzierung bekommt er einen Rundfunkbeitrag, der pro Wohnung oder Betriebsstätte gezahlt wird. Unter anderem deswegen steht er auch in der Kritik.

Das Tagesgespräch fragt: Was müssen die Öffentlich-Rechtlichen leisten?

Zu Gast in der Sendung mit Moderatorin Stephanie Heinzeller war Ulrich Wilhelm, ARD-Vorsitzender und Intendant des Bayerischen Rundfunks.

Was meinen Sie?

Die Nummer ins Studio: 0800 / 94 95 95 5

Eine Frau telefoniert | Bild: colourbox.com

Unter dieser gebührenfreien Telefonnummer sind wir werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar. Rufen Sie an!
Diskutieren Sie mit unserem kompetenten Studiogast über ein aktuelles Thema. Politik, Wirtschaft, Kultur, Religion und Sport - im Tagesgespräch debattieren wir über alle gesellschaftlich wichtigen Fragen. 


18