Bayern 2 - Zündfunk


17

München, 22.11.2017 Perfume Genius - NO SHAPE TOUR 2017

Was muss man tun, damit YouTube ein Video als "non family safe" einstuft? Man nehme einen großen behaarten Mann, der einen kleinen schwulen Sänger wie ein Baby im Arm hält und schminkt.

Von: Tobias Ruhland

Stand: 22.11.2017

Perfume Genius | Bild: Beggars Group/Matador Records

22 November

Mittwoch, 22. November 2017, 20:00 Uhr

Technikum, Grafinger Str. 6, München:

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Tickets 22€ zzgl. Geb.

Der schwule Sänger in Baby-Pose heißt Mike Hadreas und sorgte als Perfume Genius mit seinem damals zweiten Album "Put Your Back N 2 It" in der Popwelt aber vor allem für positive Furore: Hadreas, ein gestenstarker und gleichzeitig zerbrechlich verletzlich wirkender Künstler aus Seattle, der damals schon in einer Liga schmachtete mit queeren Künstlern wie Antony Hegarty oder Scott Matthew.

Seither gilt: Für jede neue Lebensphase ein neues Album von Perfume Genius: Sein Album "Too Bright" von 2014 kreiste noch um persönliche Abgründe, Krankheiten, Dämonen Krankheit und Exorzismus. Und 2017 nun, hoppala, bekommen wir einen befreiten, erlösten, glücklich verliebten Mike Hadreas zu hören auf dem Album "No Shape" – keine Form also.
Zum einen mein Hadreas damit die Liebe, die unsichtbar, formlos, nicht greifbar und damit vor allem nicht an-greifbar ist. "No Shape" steht aber für die musikalische Vielfalt der neuen Songs, die sich nicht einer Stil-Form zuordnen lassen: Funk, Glam-Rock, Soul, Folk. Märchenwald-Sound, Gospel-Harmonie, Streicher-Opulenz und Synthie-Explosionen der folgenden Jahre kommen daher wie vertonte Tagebücher. Er zitiert Kate Bush und erinnert dabei an Prince. Es scheint, als müssten wir uns um Mike Hadreas keine Sorgen mehr machen – und YouTube auch nicht. Im Video zu "Slip Away" steht ein Hetero-Pärchen im Mittelpunkt, dem die Apfelsinen geklaut werden.

Und weil Video nicht alles ist, kommt Perfume Genius mit seiner NO SHAPE-TOUR im Herbst neben Berlin, Hamburg und Köln auch ins Münchner Technikum.
Der Zündfunk präsentiert.


17