Bayern 2 - Zündfunk


6

München, 03. bis 14.05.2017 32. DOK.fest inkl. Festivalparty im Silbersaal

Das 32. DOK.fest steht an und in Zeiten von populistischen Tendenzen und Fake-News sind Dokumentarfilme so wichtig wie nie. Inhaltlich legt das DOK.fest 2017 einen Schwerpunkt auf eines der aktuell wichtigsten Themen: die ungewisse Zukunft Europas.

Von: Internationales Dokumentarfilmfestival München e.V., Reich

Stand: 10.04.2017

DOK.fest 2017 | Bild: DOK.fest 2017

03 Mai

Mittwoch, 03. Mai 2017, 18:00 Uhr

bis 14.05.2017, mehrere Orte:

Festivalparty 06.05.2017 Beginn: 21.00 Uhr // Eintritt : 9,50 Euro

Großbritannien ist auf dem Weg aus der EU, richtungsweisende Wahlen in Frankreich und den Niederlanden stehen bevor, mit Trumps Präsidentschaft wächst die Unsicherheit.

Die Fokusreihe DOK.euro.vision geht der Frage nach: Was macht Europa für uns aus, was bedeutet es für jeden einzelnen? Eine Kultur- und Wertegemeinschaft, eine Währungsunion, die grenzenlose Reisefreiheit oder eine Bastion gegen die Zuwanderung aus dem Süden?
Sieben sehr verschiedene Filme bieten einen differenzierten Blick auf Europas Gegenwart und Zukunft.

Die Retrospektive ist in diesem Jahr dem Dokumentarfilmer und Journalisten Georg Stefan Troller gewidmet. In seinen Dokumentarfilmen porträtierte Troller unter anderem Muhammad Ali und den Vietnam-Veteranen Ron Kovic: Dessen Lebensgeschichte inspirierte Bruce Springsteen zu BORN IN THE U.S.A., Oliver Stone verfilmte sie in GEBOREN AM 4. JULI. Beim DOK.fest stellt der 95-jährige Georg Stefan Troller mehrere Filme seiner Werkschau persönlich vor.

Außerdem gibt es:

DOK.fest & Marry Klein Filmnacht
Der Club Harry Klein verwandelt sich für einen Monat ins Marry Klein. Ausschließlich Frauen sorgen jetzt für die Musik und die Kunst. Am Karfreitag präsentiert das DOK.fest die Marry Klein Filmnacht.

DOK.guest Mexico
Welches Bild zeichnen mexikanische RegisesurInnen von ihrer Heimat? Die Reihe DOK.guest präsentiert einen Abriss des nationalen Filmschaffens in fünf Dokumentarfilmen, so divers wie das Land selbst.

DOK.music Open Air
Vom Münchner Ex-Atomic-Cafe bis Nord-Korea - an fünf Abenden zeigt "DOK.music Open Air" ein Best-Off aktueller Musikdokumentarfilme! Und das - wie immer - bei freiem Eintritt.

Save the Dates:

DOK.fest Festivalparty mit den Zündfunk-Dj's Ralf Summer und Tobias Ruhland.
Samstag, 6. Mai 2017, ab 21.00 Uhr im Deutschen Theater, Schwanthalerstraße 13, München.

Im Silbersaal des Deutschen Theaters gibt's Wildstyle-Sound von Ralf Summer und Tobias Ruhland - von Electro bis Indiegitarren, von Hip Hop bis Seventies Cumbia, von Vintage Soul bis Post Dubstep, von Techno bis House. Und dazu: Hits! Hits! Hits! Hauptsache die Tanzfläche glüht.

https://www.deutsches-theater.de/dokfestparty/

******************************************************************************

Außerdem gibt es ein Gespräch zum Film:
„LEBEN – GEBRAUCHSANLEITUNG von Jörg Adolph und Ralf Bücheler. Moderation: Roderich Fabian (Zündfunk)
Dienstag, 9. Mai 2017, um 21.00 Uhr im Volkstheater München.
32. DOK.fest München 2017 / Text- und Bildmaterial

Fühlen, Essen, Lachen – für jeden Atemzug, jeden Moment, jeden Schritt, unseres Lebens gibt es Kurse und Seminare. Dürfen wir noch Fehler machen und uns selbst vertrauen? Ein Film, so lustig wie haarsträubend.

Weitere Infos gibt's unter: www.dokfest-muenchen.de


6