Bayern 2 - Zündfunk


34

Musikrundfahrt durch Altenmarkt Mit DJ Hell durch seine Heimatstadt Altenmarkt

DJ Hell ist einer der bekanntesten DJs im Lande. In den 90ern startete er von München aus sein Label International DeeJay Gigolos und wurde zu einem weltweit gebuchten DJ. Heute lebt der 54-Jährige in Berlin, München und wieder in seiner Heimat im Landkreis Traunstein, wo wir ihn für einen Musikspaziergang besucht haben.

Von: Ralf Summer

Stand: 10.08.2017

Mit DJ Hell durch seine Heimatstadt | Bild: Ralf Summer / BR

Er ist einer der bekanntesten DJs im Lande - Helmut "Hell" Geier aus Altenmarkt (an der Alz) in Oberbayern. In den 90ern startete er von München aus sein Label 'International DeeJay Gigolos' und entdeckte Künstler wie Miss Kittin & The Hacker, Fischerspooner oder Zombie Nation. Deren Hymne "Kernkraft 400" wurde Platz 2 in England. Später zog Hell samt Plattenfirma nach Berlin und wurde zu einem weltweit gebuchten DJ. Heute lebt der 54jährige in Berlin, München und wieder in seiner Heimat - im Landkreis Traunstein.

Wir begeben uns an Orte seiner Jugend, die bei ihm musikalische Erinnerungen auslösen: vom LiBella-Club (wo seine DJ-Karriere begann) über den Fußballplatz des TSV Altenmarkt (dessen Trikot-Sponsor er ist und wo er schon mit den Toten Hosen kickte), bis zu einer Holzbank vor einem Wegkreuz am Ortsrand, das einst für ihn und seine Clique ein Treffpunkt war (und das bei ihm Erinnerungen an die ersten Acid-House-Tracks auslöst).

Wir hören Lieder, die ihn durch sein Leben begleiten - von The Police (aus Thomas Gottschalks 'Pop nach Acht' auf Bayern 3) und Spandau Ballett bis hin zu DJ Rolando und zum klasse 2017er Hell-Album "Zukunftsmusik", das die frühen Kraftwerk weiterdenkt. DJ Hell ist trotz seines hart erarbeiteten Erfolgs ein geerdeter Kumpel-Typ geblieben, der seine Wurzeln nicht vergessen hat: er pflegt sie auch - ist aber in der weiten Welt zuhause.


34