Bayern 2 - Zündfunk


58

Sommergespräch: Claudia Roth & Franz Dobler Was heißt es eigentlich, alternativ zu sein?

In Folge drei des Zündfunk-Sommergesprächs diskutieren Claudia Roth von den Grünen und Autor, DJ und Flüchtlingshelfer Franz Dobler über die Frage: Was heißt es eigentlich, alternativ zu sein?

Von: Sammy Khamis

Stand: 31.08.2017

Claudia Roth ist anders - zumindest in der Politik: Sie hat Theaterwissenschaft studiert, Touren von "Ton Stein Scherben" organisiert, dann zog sie ins Europaparlament ein, in den Bundestag. Sie steht für bunte Frisuren und echte Emotionen. Sie trifft sich in einer Augsburger Kneipe, dem Hallo Werner, mit Franz Dobler.
Der ist auch anders. Er schreibt, raucht, engagiert sich. Dobler ist als DJ und Autor in Bayern bekannt, hat Sampler auf dem Label Trikont veröffentlicht und 2015 für sein Krimi-Debüt gleich den Deutschen Krimipreis bekommen. Dazu ist Franz Dobler im Augsburger Flüchtlingsrat aktiv.

Roth und Dobler sind Augsburger und sie unterhalten sich in ihrer Heimat über Heimat, das Alternativ-Sein im Pop und der Politik und darüber, ob "Grün" sein, "Grün" wählen und "Grün" leben heute noch wichtig sind.


58