Bayern 2 - Zündfunk

Netz & Kultur

Einmal bitte alles - Filmszene | Bild: Filmschaft zum Artikel Helene Hufnagel im Interview „Einmal bitte alles“ ist ein typischer München-Film

Eine junge Frau auf Wohnungs-, Job- und Sinnsuche. Dieser Plot würde in Berlin als existenzialistisches Sozialdrama inszeniert werden, das Debüt der Münchnerin Helena Hufnagel kommt dagegen als Komödie daher. [mehr]

Friends Of Gas | Bild: Susanne Beck zum Artikel All time favourites Die fünf Lieblingsalben von Friends Of Gas

Die Friends Of Gas sind der Sound des Nicht-Einverstanden-Seins. Die Münchner Post-Punk-Band wurde für ihr Debütalbum "Fatal schwach" groß gefeiert und hat uns gerade auf dem Puch Open Air begeistert. Hier die fünf Lieblingsalben von Sängerin Nina Walser. [mehr]

Gunther Buskies und Carsten Friedrichs von Liga der gewöhnlichen Gentlemen | Bild: BR zum Audio 15 Jahre Tapete Records Geschmackvoll, gutaussehend, sympathisch, blitzgescheit

Das Hamburger Label Tapete Records feiert 15-Jähriges. Wir haben die beiden Macher Gunther Buskies und Carsten Friedrichs gefragt, wie sie sich ihre Hörer vorstellen. Antwort: Geschmackvoll, gutaussehend, sympathisch, blitzgescheit. Andersrum gilt das genauso, würden wir sagen. Nicht umsonst spielen die beiden in der Liga der gewöhnlichen Gentlemen. [mehr]

Schauspieler Kit Harington mit schwarzem Umhang im Schnee | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Game of Thrones: Interview mit Jon Schnee "Ich kam ins Aufnahmestudio - und plötzlich war ich tot"

Jon Snow wohnt in Gräfelfing - zumindest seine deutsche Stimme. Patrick Roche synchronisiert den "Games of Thrones"-Helden seit 2011. Im Interview mit dem Zündfunk erzählt Roche von der krassen Geheimhaltungspolitik der US-Serie und vom Leben und Sterben des Jon Snow. [mehr]

Der Künstler PeterLicht | Bild: BR zum Audio PeterLicht im Interview Früher sang Peter Licht vom "Sonnendeck", heute textet er "Die Internationale" um

Mit dem Song "Sonnendeck" ist PeterLicht berühmt geworden. Im Interview erzählt er, wie er für sein aktuelles Bühnenprogramm "Emotionale hört die Signale! Auf zum letzten Verzicht" "Die Internationale" umgetextet hat und wie er sein Publikum dazu bringen will, mit ihm gemeinsam zu singen. [mehr]

O.J. Simpson  im Gerichtssaal | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Wie Jay-Z den verurteilten O.J. Simpson popkulturell wieder relevant macht Der Fall O.J. liefert alles: Sex, Race & Murder

O.J. Simpson sitzt im Gefängnis. Aber ruhig geworden ist es um ihn nicht: Da ist die Serie "The People vs O.J." - neun Emmies und die Doku "Made in America" - ein Oscar. Und auf dem Album von Jay-Z ist der Song "The Story of O.J.". Über das Pop-Phänomen O.J. Simpson. [mehr]

G20 Protest Hamburg 2017 | Bild: picture alliance/ZUMA Press zum Audio mit Informationen G20-Gipfel Wo die linke Bewegung in einer vernetzten Welt steht

Wenn sich Merkel, Trump und die übrigen führenden 20 Regierungschefs der Welt in Hamburg zum Gipfel treffen, treffen sich auch deren zahlreiche Kritiker. Meist hat der globale Berg sogar zwei Spitzen: den offiziellen Gipfel und einen Gegengipfel. Aber gibt es eine geschlossene Opposition? [mehr]

Donna Summer | Bild: picture-alliance / dpa zum Artikel 40 Jahre Superhit: Giorgio Moroder im Interview Wie "I Feel Love" Bayerns berühmtester Pop-Song wurde

Anfang Juli 1977 kam Donna Summers futuristischer Disco-Hit "I Feel Love" raus. Nicht nur wir sind Fans - auch David Bowie liebte den Sound. Zum 40. Geburtstag des Songs hat der Zündfunk mit dem Produzenten gesprochen: Giorgio "Mr. Munich Disco" Moroder. [mehr]

Sun Ra Konzert | Bild: picture alliance / Jazzarchiv zum Artikel Der Film "Sun Ra - Space is the Place" Warum wir wieder über Afrofuturismus reden sollten

Was heute "Black Lives Matter" ist, war früher "Black Power". Und was heute Kedrick Lamar ist, war früher der Jazz-Pianist und Big-Band-Leader Sun Ra. Der Film "Sun Ra - Space is the Place“, eine Mischung aus Spiel- und Konzertfilm, wurde restauriert - ein erstaunlich relevanter Grundkurs in Afrofuturismus. [mehr]

Albumcover zu "Revolver" von den Beatles | Bild: EMI zum Artikel Der Rock'n'Roll-Detective Wie der größte Musik-Nerd aller Zeiten Wikipedia rettet

Er nennt sich "Rock’n’Roll Detective" und seine Kundenkartei ist ziemlich beeindruckend: die Beatles, außerdem die Familien von Roy Orbison und Buddy Holly. Jim Berkenstadt heißt dieser Mann aus Madison/Wisconsin, ein Jurist, Buchautor, Musikjournalist und vor allem - Sammler von Popwissen. Der Rock’n’Roll Detective gewährt im Zündfunk Einblicke in sein Detektivleben. [mehr]

Heinz Strunk | Bild: picture alliance zum Audio mit Informationen Heinz Strunk über Humor und Melancholie "Ich bin ein bierernster Typ"

Vernichtungstrinken, Schorfopa, Wegsteckhuhn: Als Romanschreiber erfindet er Worte, in der Band Fraktus erfindet Heinz Strunk Instrumente. Ein rundherum witziges Kerlchen, richtig? Warum es nicht (nur) lustig ist, mit Heinz Strunk befreundet zu sein und was Witz mit Schwermut zu tun hat. [mehr]


Die Journalistin Ann-Kathrin Eckardt | Bild: BR zum Artikel Ann-Kathrin Eckardt über ihr Buch "Flucht und Segen" "Ich habe auch lieber die schönen Geschichten erzählt"

"Die ehrliche Bilanz meiner Flüchtlingshilfe": so lautet der Untertitel von Ann-Kathrin Eckardts Buch "Flucht und Segen". Die Journalistin hat vor einigen Jahren eine Patenschaft für zwei Familien aus dem Irak übernommen. Sie sagt: Die Diskussion um die Schwierigkeiten bei der Integration wurden bisher nicht laut genug öffentlich geführt - auch unter Helfern. [mehr]


Lucien Lorelle rauchend. Foto 1953 | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel "Boys don't cry" von Jack Urwin Auf der Suche nach der neuen Männlichkeit

Männlichkeit kann tödlich sein. Was der Autor Jack Urwin "Toxische Männlichkeit" nennt, ist verantwortlich für einen Großteil der Gewalt in unserer Welt. Noch ist die stereotype Männlichkeit jedoch Vorbild für viele - das sehen wir am Beispiel Donald Trump. [mehr]

Der Rapper Talib Kweli | Bild: Press Here Publicity zum Audio mit Informationen Rapper und Twitter-Aktivist Talib Kweli "Ich schlage die Trolle mit ihren eigenen Waffen - weil ich smarter bin"

Was er früher an Aktivismus in seine Songs gepackt hat, das packt er heute in 140 Zeichen auf Twitter: Talib Kweli, der Conscious Rapper aus Brooklyn. 1,4 Millionen Menschen folgen ihm auf Twitter, gut 200.000 Kurznachrichten hat er schon abgesetzt. [mehr]


Akte X | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Schluss mit lustig Wie Verschwörungstheorien gefährlich wurden

Verschwörungstheorien waren mal hip, vor allem in der Popkultur. Heute dagegen stellen sie eine echte Gefahr für die Gesellschaft dar. Wie konnte es nur soweit kommen? [mehr]


Edel Rodriguez malt | Bild: Matthias Röckl zum Artikel Trump-Illustrator Edel Rodriguez Dieser kubanische Künstler ist der größte Feind von Donald Trump

Edel Rodriguez ist der angesagteste politische Illustrator der USA. Seine Bilder waren im letzten Monaten gleich mehrere Male auf dem Cover des Spiegel. Auch auf Anti-Trump-Protesten sieht man seine Illustrationen oft. Wir haben Edel Rodriguez in seinem Atelier besucht. [mehr]

TuPac Shakur Darsteller Demetrius Jipp Jr. | Bild: picture-alliance/AP/Invision zum Artikel Biopic "All Eyez On Me" Wie der gewaltbereite Gangster 2Pac zum Idol wurde

Only the Good die young – 21 Jahre nach dem Mord an TuPac Shakur kommt ein Biopic ins Kino, das den verschlungenen Lebensweg des Gangsta-Rappers nachzeichnet. Danach hat man die Wahl, den Mann als Pop-Ikone oder als Verbrecher mit dem coolsten Flow zu verstehen. [mehr]


Twin Peaks: Die erste Staffel der Serie war im Frühjahr 1990 einer der größten Quoten-Hits im US-Fernsehen | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kultserie feiert Comeback Alle lieben "Twin Peaks" - zurecht?

David Lynchs Mystery-Serie "Twin Peaks" ist Kult. Autorin Maria Fedorova hat es geliebt, all die Symbole und Popkulturzitate zu entschlüsseln. Nun ist "Twin Peaks" wieder da - doch Maria versteht die Welt nicht mehr. Was ist da los? [mehr]


Nocturama: Frau mit Goldener Maske im Spiegelbild | Bild: Carole Bethuel zum Artikel Neu im Kino: Nocturama Wie entsteht Terror?

"Nocturama" ist eine gelungene Parabel. Der französische Regisseur Bertrand Bonello beschäftigt sich in "Nocturama" mit der Frage: Wie entsteht Terror? Ein verstörender und faszinierender Film über junge Attentäter. [mehr]