Bayern 2 - Zündfunk


32

Campino immer noch sauer auf Böhmermann "Für mich ist der Typ nur 'ne arme Wurst"

Campino hat gestern Abend auf dem Echo mal wieder gegen Jan Böhmermann geschossen. Damit geht die größte Fehde des Pop in die nächste Runde. Schon 2015 hatte Campino im Zündfunk-Interview kein gutes Wort für Böhmermann übrig.

Stand: 07.04.2017

Ende 2014 hat sich Jan Böhmermann in seiner ZDFNeo-Show Campino und seine Band-Aid-30-Germany-Initiative vorgenommen. In der Rubrik "Eier aus Stahl" hat Böhmermann Campino und Co. Scheinheiligkeit vorgeworfen. Die teilnehmenden Musiker, wie Silbermond, Peter Maffay oder Marteria, würden nur aus Promo-Zwecken dort mitmachen und könnten auch ohne Song direkt für Ebolastationen in Afrika spenden.

Campino hatte nach Aufruf von Bob Geldof mit 29 anderen Künstlern die Benefiz-Single "Do they know it's christmas time?" aufgenommen. Böhmermann machte daraus "Do they know it's scheiße".

"Ich finde es bemerkenswert, dass sich in Deutschland viele an Böhmermann erinnern und was er da getan hat. Ich glaube, er selber kann für sich in Anspruch nehmen, dass er dadurch wirklich sehr sehr viele Spendengelder verhindert hat. Wenn ihm das irgendwie ein Gewinn ist, dann soll er sich darüber freuen."

Campino im ZF-Interview 2015

Campino verweist darauf, dass vier bis sechs Millionen Euro für Ebolastationen in Afrika durch die Single zusammen kamen. Es hätte noch mehr werden können, sagt Campino weiter.

"Inwieweit der Böhmermann außer diesem Sachschaden auch noch dafür verantwortlich ist, dass viele deutsche Künstler sich nicht mehr trauen, sich irgendwie einzubringen: Angst vor Häme, Angst seine Coolness zu verlieren. Das wird damit eventuell zusammenhängen. Für mich ist der Typ nur 'ne arme Wurst."

Campino im ZF-Interview 2015

Und auch heute, anderthalb Jahre später, ist Campino immer noch angefressen. Bei der Echo-Verleihung 2017 sagte Campino über Böhmermann: "Lieber uncool sein als ein cooles Arschloch, das sich nicht konstruktiv einbringen kann." Er bezieht sich damit auf Böhmermanns neuestes Video, das die deutsche Musikindustrie mit ihrer "deutschen Industriemusik" anprangert:


32