Bayern 2 - Zündfunk


21

Heinz Strunk über Humor und Melancholie "Ich bin ein bierernster Typ"

Vernichtungstrinken, Schorfopa, Wegsteckhuhn: Als Romanschreiber erfindet er Worte, in der Band Fraktus erfindet Heinz Strunk Instrumente. Ein rundherum witziges Kerlchen, richtig? Warum es nicht (nur) lustig ist, mit Heinz Strunk befreundet zu sein und was Witz mit Schwermut zu tun hat.

Von: Helene Reiner

Stand: 09.05.2017

In Heinz Strunks letztem Roman, "Jürgen", geht es um Jürgen Dose. Der ist Mitte 40, Pförtner in einem Parkhaus, unattraktiv, Single und muss sich um seine kranke Mutter kümmern. Trotzdem geht er eigentlich ganz optimistisch durchs Leben.

Heinz Strunk, wurde Ihnen dieser Optimums auch in die Wiege gelegt?

Nee, mir grad mal so gar nicht. Ich bin ja auch von meinem Wesen her ein melancholischer schwermütiger Typ. Ich will gar nicht sagen, dass ich mit dem, was ich hab nicht zufrieden bin. Das ist schon alles sehr viel und viel mehr, als ich mir früher jemals erhoffen und erwarten konnte. Aber was ja nicht dazu führt, dass ich jetzt vor Fröhlichkeit berstend durch die Welt schreite.

Es gibt einen Spruch in dem Buch: "Lieber weinend im BMW als lachend auf dem Fahrrad." Was das angeht, hätten sie in München ja gute Möglichkeiten.

Allerdings. Wobei der Spruch nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Ich hab vieles aufgeschnappt, was ich in dem Buch verwurstet hab. Ich bin einer der wenigen Menschen, die noch aktiv fernseh gucken und gucke dann auch natürlich auch die üblichen Verdächtigen: "Goodbye Deutschland", "Die Wollnys" und "Schwiegertochter gesucht". Den mysteriösen, nicht klärbaren und eben trotzdem tollen Spruch "die besseren Töpfe  stehen auf den hinteren Herdplatten" zum Beispiel, den hab ich mal bei "Schwiegertochter gesucht" aufgeschnappt oder "Bauer sucht Frau" oder so einem Kram. Ich sitze dann wirklich tatsächlich mit meinem Handy, Laptop, Notizblock und da schreibe ich immer mit.

Ein Schlenker von "Bauer sucht Frau" zu Max Frisch. Von ihm kommt die Frage: Haben Sie Humor, wenn sie allein sind?

Wahrscheinlich nicht. Wenn man mich so erlebt, dann würde man überhaupt nicht auf die Idee kommen, dass ich irgendetwas mit Humor oder Komik zu tun habe. Ich bin eher so ein bierernster, schlechtgelaunter, muffeliger Typ. Ich wüsste nicht, wann ich das letzte Mal in einer Runde gesessen hätte und da mit Anekdoten, Gags oder sowieso die ganze Runde zum Lachen gebracht hätte. Das kommt nicht vor.


21