Bayern 2 - Zündfunk

Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Zündfunk Generator Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Stand: 15.09.2016

Grafik Generator | Bild: Zündfunk

Ein genauer Blick auf die Welt

Eine Stunde - viele Gesichtspunkte. Jeden Sonntag um 22.05 Uhr. Trips und Gespräche zu Kultur und Kulturen. Mit Autoren, Künstlern, Hackern und Philosophen. Über Literatur und Gesellschaft, das Universum und den ganzen Rest.

Die Welt, in der wir leben, wird immer schnelllebiger und komplexer. Was in der einen Woche unsere Schlagzeilen bestimmt hat, ist in der nächsten schon wieder von den Titelblättern und damit auch von unserem Aufmerksamkeitsradar verschwunden.

Der ZÜNDFUNK Generator setzt dieser Entwicklung bewusst eine andere Stimme entgegen. Er nimmt sich Zeit, Themen, die ihm wichtig sind, genauer zu betrachten.

In Serien und monatlichen Schwerpunkten können einzelne Entwicklungen in einen größeren Zusammenhang eingeordnet und diskutiert werden. Dabei stellt der ZÜNDFUNK Generator Autoren, Künstler, Aktivisten und Philosophen vor und greift aktuelle gesellschaftliche Debatten auf, vertieft und beleuchtet sie aus verschiedenen Perspektiven. Es geht um Literatur und Gesellschaft, Pop und Politik, das Universum und dem ganzen Rest.

Zwei Frauen vor dem Eniac-Computer | Bild: U.S. Army zum Audio mit Informationen Frauen in der IT-Szene Warum der Code weiblicher werden muss

Die IT-Branche ist von Männern dominiert, Firmen suchen aber verzweifelt nach Frauen für ihre Teams: Sie bekommen nicht nur Image-Probleme, das Ungleichgewicht führt auch zu fehlerhaften Produkten. Eine Stunde darüber, wie sich die IT-Szene verändert hat und entwickelt. Die Sendung wurde mit dem "Journalistenpreis Informatik" ausgezeichnet. [mehr]

"Bezahlbares Wohnen erhalten Stoppt Spekulation", steht auf einem Transparent an einem Balkon an einem Haus in Berlin | Bild: picture alliance / Wolfram Steinberg zum Audio mit Informationen Zum Wandel des Wohnens Legenden des Sozialen Wohnungsbaus

Wie wollen wir in Zukunft wohnen? In der simplen Frage wird das "Wie" schnell zum "Wo". In prosperierenden Metropolen wie München sind bezahlbare Wohnungen längst Mangelware. Der Zündfunk-Generator auf der Suche nach dem Wohnraum für alle. [mehr]

Ein Mann hat große rote Textilbahnen zum Trocknen aufgehängt und prüft sie. | Bild: dpa/Rana Irfan Ali zum Audio mit Informationen Die Situation verändern und nicht den Menschen Gedanken über Moral und Globalisierung

Das T-Shirt im Online-Shop, die Garnelen auf der Pizza - kommt beides nicht von nebenan. Wir ahnen auch, dass sie unter miesen Bedingungen produziert wurden. Und trotzdem ändert kaum jamnd sein Konsumverhalten. Warum eigentlich? [mehr]

Brille im Jahrtausendlook | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Über den Mythos vom ausgeglichenen Haushalt Der Tanz um die "Schwarze Null"

Sie ist zur mythischen Formel geworden: die Schwarze Null. Der Staat nimmt also genau so viel ein, wie er ausgibt. Wer sich die Mühe macht, die harmonische Null genauer anzusehen, erkennt hinter all dem Glanz auch: eine Kehrseite. [mehr]

Eine Frau kauft am 22.01.1965 in Beul am Rhein ofenfertige Kohlenpakete der Ruhrkohle an einem Automaten.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Vom Phänomen "Moderne Hausfrau" "Rockerbraut?" - "Nein, Mutter!"

2016: ein totgeglaubtes Rollenbild feiert sein Comeback. Über 100 Jahre nach dem ersten Weltfrauentag, mit Kitas und "familienfreundlichen" Unternehmen, machen immer mehr Frauen beim Kasten "Moderne Hausfrau" ihr Kreuz. Warum? [mehr]

Smart City Modell | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Smart City - die intelligente Stadt Ich bin mehr als ein Sensor

Glauben wir dem Stadtmarketing, trägt die Metropole der Zukunft den Ehrentitel "Smart City" - auf deutsch: Die intelligente Stadt. Aber auch: die Stadt der Sensoren und Algorithmen. [mehr]

Barack und Michelle Obama | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Barack Obama und der Pop Yes we can can!

Sie strahlen wie Popstars: die Obamas. Sie sind die politisch korrekte und moralisch integre Neuerfindung der bürgerlichen Familie - mit einer extra Portion Swag. Symbolpolitisch waren Obamas Amtszeiten von großer Bedeutung. [mehr]

Ein Mädchen schwimmt nahe des libanesischen Ortes Tyre | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Das Rrrrriot-Tuch Warum das Kopftuch noch immer so viel Stoff für Streit liefert

Der Kampf um das Kopftuch, er ist zu einer Never Ending Story geworden. Fetisch, Punk oder ein Symbol der Unterdrückung? In dieser Sendung kommen ausschließlich Muslimas zu Wort - und nicht wie sonst oft nur weiße Männer. [mehr]

Das Casiotone MT-40 war ein digitales Mini-Keyboard von 1982 | Bild: picture-alliance/dpa/Maximilian Schönherr zum Audio mit Informationen Generation Preset Wie digitale Voreinstellungen die Popmusik prägen

Heute braucht niemand mehr ein Orchester. Gibt’s als Plugin. Schon in den 70ern versuchte man reale Instrumente mit dem Synthesizer zu imitieren: Ganze Heerscharen von Chartsbands schufen ihre Hits mit sogenannten Presets. Bedeuten die technischen Möglichkeiten Fluch oder Segen für unsere Kreativität? [mehr]

Die Künstlerin Masha Qrella | Bild: Claudia Rorarius zum Audio Die Künstlerin Masha Qrella Zwischen den Welten

Selfmade Artist, auch Slacker? Masha Qrellas Kunst kommt vom Können, nicht vom Kämpfen. Die Songs schweben elektrisiert durch ihr fünftes Soloalbum "Keys". Kein Geheimnis: Die Künstlerin ist verliebt. Berlin pulst. Eine Begegnung. [mehr]