Bayern 2 - Zündfunk

Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Zündfunk Generator Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Stand: 15.09.2016

Grafik Generator | Bild: Zündfunk

Ein genauer Blick auf die Welt

Eine Stunde - viele Gesichtspunkte. Jeden Sonntag um 22.05 Uhr. Trips und Gespräche zu Kultur und Kulturen. Mit Autoren, Künstlern, Hackern und Philosophen. Über Literatur und Gesellschaft, das Universum und den ganzen Rest.

Die Welt, in der wir leben, wird immer schnelllebiger und komplexer. Was in der einen Woche unsere Schlagzeilen bestimmt hat, ist in der nächsten schon wieder von den Titelblättern und damit auch von unserem Aufmerksamkeitsradar verschwunden.

Der ZÜNDFUNK Generator setzt dieser Entwicklung bewusst eine andere Stimme entgegen. Er nimmt sich Zeit, Themen, die ihm wichtig sind, genauer zu betrachten.

In Serien und monatlichen Schwerpunkten können einzelne Entwicklungen in einen größeren Zusammenhang eingeordnet und diskutiert werden. Dabei stellt der ZÜNDFUNK Generator Autoren, Künstler, Aktivisten und Philosophen vor und greift aktuelle gesellschaftliche Debatten auf, vertieft und beleuchtet sie aus verschiedenen Perspektiven. Es geht um Literatur und Gesellschaft, Pop und Politik, das Universum und dem ganzen Rest.

Barack und Michelle Obama | Bild: picture-alliance/dpa 02.10. | 22:05 Uhr Bayern 2 zum Artikel Barack Obama und der Pop Yes we can can!

Sie strahlen wie Popstars: die Obamas. Sie sind die politisch korrekte und moralisch integre Neuerfindung der bürgerlichen Familie - mit einer extra Portion Swag. Symbolpolitisch waren Obamas Amtszeiten von großer Bedeutung. [mehr]

Ein Mädchen schwimmt nahe des libanesischen Ortes Tyre | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Das Rrrrriot-Tuch Warum das Kopftuch noch immer so viel Stoff für Streit liefert

Der Kampf um das Kopftuch, er ist zu einer Never Ending Story geworden. Fetisch, Punk oder ein Symbol der Unterdrückung? In dieser Sendung kommen ausschließlich Muslimas zu Wort - und nicht wie sonst oft nur weiße Männer. [mehr]

Das Casiotone MT-40 war ein digitales Mini-Keyboard von 1982 | Bild: picture-alliance/dpa/Maximilian Schönherr zum Audio mit Informationen Generation Preset Wie digitale Voreinstellungen die Popmusik prägen

Heute braucht niemand mehr ein Orchester. Gibt’s als Plugin. Schon in den 70ern versuchte man reale Instrumente mit dem Synthesizer zu imitieren: Ganze Heerscharen von Chartsbands schufen ihre Hits mit sogenannten Presets. Bedeuten die technischen Möglichkeiten Fluch oder Segen für unsere Kreativität? [mehr]

Die Künstlerin Masha Qrella | Bild: Claudia Rorarius zum Audio Die Künstlerin Masha Qrella Zwischen den Welten

Selfmade Artist, auch Slacker? Masha Qrellas Kunst kommt vom Können, nicht vom Kämpfen. Die Songs schweben elektrisiert durch ihr fünftes Soloalbum "Keys". Kein Geheimnis: Die Künstlerin ist verliebt. Berlin pulst. Eine Begegnung. [mehr]

Laurie Penny | Bild: Laurie Penny Website / Jon Cartwright zum Audio mit Informationen Gespräch mit der Autorin Laurie Penny Überleben im Kapitalismus. Aber lieber ohne ihn

Feministin, Antikapitalistin, Nerd: Die britische Autorin und Bloggerin Laurie Penny ist für ihre politischen Essays bekannt. Jetzt hat „die wichtigste feministische Stimme“ Science-Fiction geschrieben. Hilft das bei der „Meuterei“ gegen Patriarchat und Kapitalismus? [mehr]

Playmobilfrauen stehen in Arbeitsoutfits Gewähr bei Fuß. | Bild: dpa/picture-alliance, Daniel Bockwoldt zum Audio mit Informationen "Das Private ist beruflich" Wie geschlechtergerecht sind wir heute in den Medien?

Frauen schreiben die Nachrichten, reden übers Wetter und auch über Fußball. Gleichberechtigung in den Medien? Leider nicht wirklich: Von Print über Hörfunk zu TV und Netz herrschen in den meisten Chefredaktionen immer noch Männer. [mehr]

Matthew Herbert | Bild: BR/Judith Schnaubelt zum Audio Gespräch mit Matthew Herbert Keine Musik ohne Politik

Der Londoner DJ und Produzent Matthew Herbert wirkt eher wie ein intellektueller Denker als ein Musiker. Schon immer ging bei ihm das Experimentieren mit Sounds einher mit politischem Denken. Im Generator erzählt er, warum er seinen Wohnsitz von London aufs Land verlegt hat, was er vom Brexit hält und inwiefern sich die Welt ändern sollte. [mehr]

Eine krumme Gurke, sie entspricht nicht der EU-Norm | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Verwalten im Rückwärtsgang Über die Verbindung von Bürokratie und Populismus

Der Populismus und die Bürokratiekritik? Zwei wie ein altes zerstrittenes Ehepaar. Kein Wunder, dass sich die beiden so gut verstehen, sie kennen sich eben schon sehr lang. Und sie haben einen gemeinsamen Feind: Die EU. [mehr]

Der Publizist Yascha Mounk | Bild: Steffen Jaenicke zum Audio mit Informationen Democracy vs. The people Yascha Mounk über die Krise der Demokratie

Yascha Mounk ist Politikwissenschaftler mit Lehrauftrag in Harvard. Sein Forschungsgebiet: Die Krise der Demokratie. Seit zehn Jahren lebt er in New York und blickt von dort auf Deutschland. Gute Voraussetzungen für ein Gespräch über das Land im Konflikt zwischen Abschottung und Zuwanderung. [mehr]

Mann gestikultiert und spricht an einem Rednerpult vor einer Statue von Willy Brandt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Die Zukunft der Sozialdemokratie Vorwärts in die Bedeutungslosigkeit?

Mindestlohn, Mietpreisbremse und Frauenquote - trotzdem steht die SPD schlecht da. Worin besteht die Krise der sozialdemokratischen Parteien Europas? Wir kümmern uns um Gegenwart und Zukunft der ehemaligen Volkspartei im Dilemma. [mehr]