Bayern 2 - Zündfunk

Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Zündfunk Generator Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Stand: 15.09.2016

Grafik Generator | Bild: Zündfunk

Ein genauer Blick auf die Welt

Eine Stunde - viele Gesichtspunkte. Jeden Sonntag um 22.05 Uhr. Trips und Gespräche zu Kultur und Kulturen. Mit Autoren, Künstlern, Hackern und Philosophen. Über Literatur und Gesellschaft, das Universum und den ganzen Rest.

Die Welt, in der wir leben, wird immer schnelllebiger und komplexer. Was in der einen Woche unsere Schlagzeilen bestimmt hat, ist in der nächsten schon wieder von den Titelblättern und damit auch von unserem Aufmerksamkeitsradar verschwunden.

Der ZÜNDFUNK Generator setzt dieser Entwicklung bewusst eine andere Stimme entgegen. Er nimmt sich Zeit, Themen, die ihm wichtig sind, genauer zu betrachten.

In Serien und monatlichen Schwerpunkten können einzelne Entwicklungen in einen größeren Zusammenhang eingeordnet und diskutiert werden. Dabei stellt der ZÜNDFUNK Generator Autoren, Künstler, Aktivisten und Philosophen vor und greift aktuelle gesellschaftliche Debatten auf, vertieft und beleuchtet sie aus verschiedenen Perspektiven. Es geht um Literatur und Gesellschaft, Pop und Politik, das Universum und dem ganzen Rest.

Afrikanische Flüchtlinge an der kanadischen Grenze | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Europas neue Grenzen in Afrika Afrika muss draußen bleiben! Wie die EU ihre Grenzen nach Süden verlagert

Es hat sich viel geändert seit dem Welcome-Sommer 2015. Die EU hat Afrika im Kampf gegen unkontrollierte Migration entdeckt. Seit 2015 ist sehr viel Geld nach Afrika geflossen, viele Projekte wurden aufgesetzt, Abkommen geschlossen, Pakete verhandelt. Simone Schlindwein und Christian Jakob haben ein Buch geschrieben, in dem sie sich diese Geldflüsse genau anschauen. [mehr]

Frauen im Musikbusiness: Collage von links: St. Vincent, Inga Humpe, Beyoncé, Doctorella, Lady Gaga | Bild: picture-alliance/dpa/Collage: BR zum Audio mit Informationen Pop – ein Boys Club Wie Frauen sich ihren Platz in der Poplandschaft immer noch erkämpfen müssen

Die größten Popstars unserer Zeit sind weiblich: Beyoncé, Lady Gaga, Taylor Swift. Man sollte meinen, Frauen wären in den Charts gut vertreten sein. Sind sie laut unserer Chartsanalyse in Zusammenarbeit mit der GEMA aber nicht. Und das ist nur ein Aspekt, der zeigt, dass die vermeintlich so innovative Musikbranche ein gewaltiges Frauenproblem hat. [mehr]

Sulayman Jode, messages of refugees | Bild: BR / Elke Dillmann zum Audio mit Informationen Messages of Refugees: "Guter Flüchtling – schlechter Flüchtling?" Wie sich die Situation von Flüchtlingen in Deutschland verändert hat

Seit August 2015 arbeitet der Zündfunk mit jungen Geflohenen gemeinsam am Radioprojekt Messages of Refugees. Hier sollen sie ihre Stimme hörbar machen und ihre Geschichte erzählen können. Jetzt, nach zwei Jahren, ziehen wir Bilanz. Wie geht es den Refugee-Reportern heute? Wie hat sich ihre Situation und auch die Berichterstattung über sie verändert? [mehr]

Arno Frank: So, und jetzt kommst du | Bild: Klett Cotta zum Audio "So, und jetzt kommst du" Der Schriftsteller Arno Frank - ein Porträt

Der Journalist Arno Frank veröffentlicht mit "So, und jetzt kommst du" seinen Debütroman. Es ist die Geschichte einer - eigentlich - ganz glücklichen Familie. Eigentlich! Und eine Erzählung aus dem Untergeschoß der Arbeiterklasse. [mehr]

Abtreibungsgegner demonstrieren im US-Bundesstaat Washington | Bild: picture-alliance/dpa/Ted S. Warren zum Audio mit Informationen Selbstbestimmung, adé? Wie Rechtspopulisten weltweit das Thema Abtreibung für sich entdecken

Vielleicht sind Donald Trump Frauenrechte ja schlicht egal. Doch als Vizepräsidenten hat er einen Abtreibungsgegner eingesetzt – und damit den Stimmen aus dem "Pro Life"-Lager in den USA Gehör verschafft. Überhaupt scheint es wieder salonfähig zu sein, die lange erkämpften Abtreibungsrechte verschärfen zu wollen – auch in Deutschland. Was ist da los? [mehr]

Markthalle Neun, Berlin-Kreuzberg | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Foodamentalismus Wie Essen zum Pop-Phänomen geworden ist

Lokaler Kaffee, das glückliche Schwein beim Metzger "Kumpel und Keule", die kleine Geheimtipp-Brauerei. Wir essen uns glücklich: Food ist heute eine Lifestyle-Frage. Was sagt das über uns? Und was kommt eigentlich morgen auf den Tisch? [mehr]

Fearless Cities, International Municipalist Summit | Bild: fearlesscities.com zum Audio mit Informationen Fearless Cities Wie Städte sich weltweit für Demokratie und Gemeinwohl vernetzen

Furchtlose Städte: Berkley positioniert sich gegen Trump, London gegen den Brexit. PolitikerInnen wie Barcelonas Ada Calau rufen zur weltweiten Vernetzung der Städte auf. Für eine neue Form von Politik jenseits des Nationalstaates. [mehr]

Das NSU-Tribunal am Kölner Schauspielhaus | Bild: BR / Florian Fricke zum Audio mit Informationen Das NSU-Tribunal am Kölner Schauspielhaus Warum Bürger die NSU-Morde besser aufklären als der Staat

Das NSU-Tribunal am Kölner Schauspielhaus versucht das, was der Staat nicht geschafft hat: die richtigen Fragen im NSU-Prozess stellen. Fünf Tage dauerte das Tribunal, über 100 Personen werden symbolisch angeklagt. Florian Fricke fragt sich in seinem Kommentar: Wieso kriegt der Staat das nicht hin? [mehr]

Die Straße von Gibraltar auf einer Landkarte durch eine Lupe vergrößert | Bild: picture-alliance/ dpa zum Audio Freier Handel zwischen ungleichen Partnern? Die "Economic Partnership Agreements" zwischen EU und Afrika

Afrika steht weit oben auf der politischen Agenda. Die EU verhandelt schon seit 2002 über Wirtschaftspartnerschaften. Aber kommen die schwachen Ökonomien der afrikanischen Partner gegen die europäische Wirtschaftsmacht an? [mehr]