Bayern 2 - Zeit für Bayern

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen

ICE | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel Im Zug wie im Flug Die neue Relativitätstheorie des Bahnreisens zwischen München und Berlin

1835 fuhr der erste Zug Deutschlands – der legendäre Adler – in rund 15 Minuten von Nürnberg nach Fürth. Heute will es der Zug mit dem Flugzeug aufnehmen. Der ICE braucht von München nach Berlin keine vier Stunden mehr. Von Matthias Rüd [mehr]

Walzen von Druckmaschinen werden in einer Montagehalle des Druckmaschinenherstellers Koenig und Bauer in Würzburg bearbeitet. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Geld – Druck – Maschinen 200 Jahre Koenig und Bauer

1817 gründen Friedrich Koenig und Andreas Bauer die erste Druckmaschinenfabrik der Welt. Heute ist Koenig & Bauer Weltmarktführer für Notenpressen. Doch die digitale Revolution hat die Branche stark gebeutelt. Eine spannende Unternehmensgeschichte um Geld, Druck und Maschinen. Von Barbara Markus [mehr]

Weinberge in herbstlicher Verfärbung | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Bayern genießen Wein - Bayern genießen im Dezember

Der Wein ein Geschenk des Bodens, des Regens, der Sonne, der Gnade des Himmels eben. Und so wundert es nicht, dass dem Genießer selbst im Bierland Bayern auf Schritt und Tritt der Wein begegnet. [mehr]

Gerald Huber

Gerald Huber vor Sonnenuntergang mit Knödel | Bild: Bayern 2 zum Video Obacht Bairisch! Knödel kneten

Knödel werden mit den Händen geknetet. Knödel und kneten sind ein Wort. So bekloppt, einen Klops zu verlangen, sind nicht einmal die Preußen in der Lederhosen. [mehr]

Gerald Huber

Gerald Huber erklärt das Oktoberfest | Bild: Bayern 2 zum Video Obacht Bairisch! Oktoberfest und Olympia

Das Oktoberfest, das bayerische Volksfest schlechthin, ist gewissermaßen die Urmutter der heutigen olympischen Spiele. [mehr]

Gerald Huber

Käsespätzle | Bild: BR / Barbara Leinfelder zum Audio mit Informationen Bayern genießen Nudeln genießen im Oktober

Nudeln können sprachlos machen – nicht bloß Evelyn Hamann im berühmten Loriotsketch. Wer zuviel von ihnen erwischt, wer im Wortsinn „genudelt“ ist, dem ist nicht mehr nach reden. Wir tuns trotzdem und verbreiten uns heut über die schier unglaubliche bayerische Nudelvielfalt, die sogar die viel berühmtere Nudelwelt Italiens in den Schatten zu stellen droht. Von Gerald Huber [mehr]

BR-Reporterin Ilona Hörath war bei Bäcker Graf. Wir erleben hier, wie die Küchle entstehen. | Bild: BR / Ilona Hörath zur Bildergalerie mit Informationen Bayern genießen Protestantisch genießen im September

Die bayerischen Protestanten sind keinesfalls so genussfeindlich, wie das in nördlicheren oder westlicheren protestantischen Gegenden durchaus der Fall sein kann. Und dass Katholiken und Protestanten sehr gut miteinander genießen können – wenns sein muss grad auch die Unterschiede, die Vielfalt. Es ist also ein buntes Programm geworden, das wir anbieten. Von Gerald Huber [mehr]