Bayern 2 - Zeit für Bayern


3

Sehnsuchtsort Hütte Das ist die Höhe!

Etymologisch bedeutet Hütte „ein mit einfachen Mitteln errichteter Zufluchtsort“. Ulrich Zwack, einst selber Mitbesitzer einer Zwergimmobilie im Pfaffenwinkel, unterhält sich mit Wirtinnen und Wirten, mit Hüttengästen  und –pächtern, mit Stubenmusikanten, Wohnwagenbesitzern und Schrebergärtnern über das Phänomen Sehnsuchtsort Hütte.

Von: Ulrich Zwack

Stand: 21.07.2013 | Archiv

Frau sitzt vor Berghütte | Bild: picture-alliance/dpa

Rund 1300 öffentliche Berghütten gibt es in den Alpen. Hinzu kommen ungezählte Privathütten in der Höhe wie im Tal. Auch ein Wohnwagen kann letztlich als mobile Hütte betrachtet werden. Dabei ist das eigentlich ein Widerspruch in sich.

Geborgenheit finden

Einkehren inmitten der Natur

Schließlich gehört es zum Wesen einer Hütte, unverrückbar fest zu stehen. Wer sich in eine Hütte begibt, tut dies ja in der Regel gezielt. sucht einen ihm geographisch genau bekannten Ort, wo er Schutz, Ruhe, Entspannung, Geborgenheit finden, sich mit jemandem treffen oder ungestört innerlich sammeln kann. Kurzum: eine Hütte bildet ein Refugium zur Befriedigung verschiedenster persönlicher Bedürfnisse –gewissermaßen die architektonisch en miniature realisierte Quintessenz des englischen Sprichworts: „My home is my castle.“

Sehnsuchtsort für viele

Vom richtigen Standort kann man sich leicht auf den Weg machen.

In hektischen Zeiten wird die Hütte zur Heimstatt der Sehnsucht für viele. Schriftsteller ziehen sich zum Schreiben gerne in Hütten zurück. Liebende schwören sich dort ewige Treue. Wanderer suchen darin Erlösung von Strapazen aber nicht zuletzt auch Geselligkeit und Hüttenromantik. Auch die Wirte verbinden mit ihrer Hütte Träume. Einmal von gutem Profit - das ist ihr gutes Recht. Doch auch von einem erfüllten Erwerbsleben inmitten der Natur. Aber auch die Bürokratie betrachtet Hütten als Orte der Sehnsucht – nämlich als Traumweiden für den Amtsschimmel.

Ein Feature von Ulrich Zwack in der Zeit für Bayern

Ulrich Zwack, einst selber Mitbesitzer einer Zwergimmobilie im Pfaffenwinkel, unterhält sich mit Wirtinnen und Wirten, mit Hüttengästen  und –pächtern, mit Stubenmusikanten, Wohnwagenbesitzern und Schrebergärtnern über das Phänomen Sehnsuchtsort Hütte.


3