Bayern 2 - Zeit für Bayern


29

Rezept Saure Nieren

Othmar Schweiger, Chef des Gasthofs zur Post in Eberfing, kocht selbst - und zwar saure Nieren und die sind exzellent! Sein Rezept? Das verriet er unserer Reporterin Annette Kugler ...

Stand: 07.10.2012 | Archiv

Und in der Küche kocht Othmar Schweiger, Chef von der "Post". | Bild: Annette Kugler

Zutaten

1 bis 1 ½ Pfund Kalbs- oder Schweinsnieren
2 Liter Essigwasser
40 g Fett
1 kleine Zwiebel
20 – 30 g Mehl
3/8 l Wasser oder Gemüsebrühe
Salz
Zum Verfeinern: 2-4 Esslöffel sauren Rahm oder Buttermilch, Zitronensaft oder Essig, 1 Prise Zucker

Vorbereitung

Die Nieren gut waschen, von der weißen Haut, dem umgebenden Fett, Sehnen und Häuten befreien, der Länge nach halbieren. Wieder gut waschen. Die Nieren (wie Geschnetzeltes) quer in Stücke schneiden. Die Nieren zwei bis fünf Stunden in Essigwasser einlegen, dadurch geht der letzte Rest von Geruch weg. Wasser evtl. einmal erneuern.

Zubereitung

Die gewürfelte Zwiebel in Fett andünsten, die Nieren dazugeben.

Wenn sie grau geworden sind das Mehl drüber streuen, anbräunen lassen, mit Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen, fünf Minuten zugedeckt durchkochen. Anschließend Nieren salzen, abschmecken und servieren. Gesamte Garzeit 8 – 10 Minuten.


29