Bayern 2 - Zeit für Bayern


8

Original-Rezept Kässpatzen, Käsespätzle aus Schwaben

Dieses feine Rezept stammt von Stefan Settele vom Gasthaus Settele in Augsburg

Stand: 30.09.2017 | Archiv

Rezept für die Kässpatzen

Der Teig fürs Spätzle Grundrezept:

250 g Weizenmehl
250 g Weizendunst
6-8 EierSalz, Muskat

Für die Spätzle

250 g Allgäuer Bergkäse und Emmentaler gerieben
1-2 El geschlagene Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat1
Zwiebeln für Röstzwiebel (oder geschmolzene Zwiebel)
80 g Butter
Schnittlauch

Zubereitung

Den Spätzleteig mit der Hand schlagen, bis er Blasen wirft.Der Teig muss dann 20 Minuten ruhen und Sie wahrscheinlich auch. JDer Teig kommt nun mit Hilfe eines Spatzenhobels in kochendes Salzwasser. Einmal aufkochen lassen, bis die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und direkt in eine hohe Pfanne geben.Dabei darf etwas vom Spätzelwasser mit in die Pfanne.Den geriebenen Käse darüber, würzen und bei geschlossenem Deckel schmelzen lassen. Geschlagene Sahne dazugeben und durchschwenken.Röstzwiebel in Butter goldbraun rösten, auf einem Crepetuch abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. 


8