Bayern 2 - Zeit für Bayern


4

Rezept Rückensteak vom Allgäuer Milchfohlen

Auf dem Haflingerhof werden auch Pferde geschlachte, die nicht zur Zucht oder zum Reiten taugen, das sorgt für Spezialitäten wie ein saftiges Rückensteak vom Allgäuer Milchfohlen mit Kräuterkruste überbacken. Hier das Rezept.

Stand: 01.01.2012 | Archiv

saftiges Rückensteak vom Allgäuer Milchfohlen mit Kräuterkruste überbacken | Bild: Landhotel Haflingerhof

Saftiges Rückensteak vom Allgäuer Milchfohlen mit Kräuterkruste überbacken

             Zubereitung

  • Die Rinde von 4 Scheiben  Toastbrot entfernen und das Brot in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Die weiche Butter mit dem Handrührgerät weißcremig aufschlagen und die Eigelb einrühren. Nun die fein gehackten Kräuter dazugeben mit Salz, Weinbrand, Knoblauch und Zitronenschale abschmecken. Zum Schluss das Toastbrot unterheben und ruhen lassen
  • 4 Fohlenrückensteaks (à 250 g) rundherum salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne in 1El Öl rundherum 4 Min. scharf anbraten. Steaks aus der Pfanne nehmen und mit einem Spritzbeutel die Kräuterkruste gleichmäßig aufspritzen.
  • Steaks auf einem, mit Alufolie belegten Backofenrost, unter dem heißen Ofengrill bei 240 Grad auf der 2. Schiene von oben  goldbraun gratinieren. Fleisch aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen

Als Beilagen können sie einen schönen Blattsalat, buntes Gemüse oder Bratkartoffel reichen

Zutaten

(Für 4 Portionen)

  • 5 Scheiben Toastbrot  ohne Rinde
  • 4 Eigelb
  • 200 g weiche Butter
  • 150g Kräutermischung ( TK oder Frisch) Thymian, Rosmarin, Petersilie, Kerbel, Sauerampfer,
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Tl Knoblauch fein gehackt
  • Spritzer Weinbrand
  • Chilischote fein gehackt je nach Geschmack 
  • Msp. Meerrettich, Msp. scharfen Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Öl

Wir bedanken uns für das Rezept beim Landhotel Haflingerhof in Roßhaupten im Allgäu.

Der Haflingerhof in Roßhaupten widmet sich auch der Zucht


4